WERBUNG

Egal, ob du dich nach einem Aktivurlaub mit Wandern und Bergsteigen sehnst oder dich lieber mal so richtig entspannen möchtest – ein Wanderurlaub bietet das All-Inklusive-Paket aus Sport, Genuss & Erholung. Wie so ein perfekter Wanderurlaub aussehen kann, und was beim Kurztrip auf keinen Fall fehlen darf, verraten wir dir hier. Kleiner Tipp: Schnür dir am besten schon mal die Wanderschuhe ...

Gemeinsam auf Wander-Abenteuer gehen
Einen Wanderurlaub begeht man am besten in guter Gesellschaft, srpich mit den Lieblingsmenschen. Hier kannst du aktiv sein, durchschnaufen, die Seele baumeln lassen und Quality-time mit dem Partner, den Freunden oder der Familie verbringen. Kaum etwas verbindet Menschen so stark, wie die gemeinsame Zeit in der Natur: Du kannst mit deinem Schatz intensive Gespräche führen, weite Strecken zurücklegen, Gipfel erklimmen und an neuen Herausforderungen wachsen. Vielleicht hast du dir aber auch vorgenommen, ein Wochenende mit Freunden oder deinen Eltern zu verbringen? Egal, mit wem du auf Kurztrip fährst – unbedingt gemeinsam eine Tour planen und rein ins Abenteuer! Denn das Marschieren schafft schöne Erinnerungen und tolle Fotobücher! Pssst … wir haben Insider-Tipps, wohin dein nächster Wanderurlaub gehen könnte.

Im Einklang mit der Natur sein
Unverzichtbar im Wanderurlaub: die Natur bewusst wahrzunehmen! Also schalte dein Handy für ein paar Stunden auf Stumm, lausche dem Vogelgezwitscher und inhaliere die klare Bergluft oder den Duft frischer Gräser. Hektik, adé ... hallo, Ausgeglichenheit! Statt Stresshormonen gibt's Glücksgefühle! Und, apropos Glücksgefühle: Wann bist du das letzte Mal barfuß durch ein Flussbett gelaufen oder hast in einer frisch gemähten Wiese gelegen? Ein Wanderurlaub bietet die beste Gelegenheit dazu. Und bedenke: Das Marschieren stärkt auch noch dein Immunsystem. Ein Rundum-Glücklich-Paket sozusagen!

Sich Erholung gönnen
Im Urlaub sollte auch die Erholung ganz oben auf deiner Prioritätenliste stehen. Und was ist entspannender, als nach einem langen Tag an der frischen Luft in die Wellnesswelt deines Hotels einzutauchen? Im Acquapura SPA der Falkensteiner Hotels & Residences geht das Loslassen & Abschalten zum Beispiel wie von selbst. Nach großer Anstrengung dürfen sich deine müden Wanderer-Muskeln hier über eine wohltuende Massage oder eine Runde Schwitzen in der Sauna freuen. Vielleicht möchtest du aber auch einfach dein Lieblingsbuch schnappen und dir auf der Liegewiese die Sonne ins Gesicht scheinen lassen oder für ein paar Stunden im Ruheraum die Hektik des Alltags vergessen. In diesem Spa alles kein Problem!

Den Körper stählen
Im Wanderurlaub darfst du deinen Körper ruhig auch etwas herausfordern – ohne es zu übertreiben, versteht sich. Wandern macht uns nämlich fit und hält jung. Es ist eine unheimlich effiziente Bewegungsart, die unser Herz-Kreislauf-System stärkt und die sportliche Ausdauer verbessert. Außerdem trainiert das Marschieren in den Bergen die Bein-, Rumpf- und Gesäßmuskulatur und gleichzeitig werden Trittsicherheit und Gleichgewichtssinn gestärkt. Egal, ob genüsslich entspannt oder sportlich ambitioniert: Die Vielfalt an unterschiedlichen Touren und Schwierigkeitsgraden bietet für alle Wanderer die richtige Challenge. Abenteuerlich wird's etwa bei der geführten Berggenuss-Wanderung der Falkensteiner Hotels & Residences, bei der du Südtirols Berge gemeinsam mit einem Alpinisten erkundest. Gemütlicher, aber trotzdem spannend geht's beim Sommermärchen-Angebot für Groß & Klein zu – Schwimmen unterm Sternenhimmel inklusive!

Mit gutem Gewissen genießen
Die wichtigste Regel für deinen Wanderurlaub: genießen, genießen, genießen! Gemeint ist nicht nur der herrliche Panoramaausblick am Berg, sondern auch die kulinarischen Schmankerln deiner Urlaubsregion. Und damit kann man gleich morgens beginnen: Für den perfekten Wander-Energiekick braucht's zunächst ein reichhaltiges Frühstück. Nachmittags folgt dann die deftige Kost auf der Hütte. Überessen sollte man sich zwar nicht, aber nachdem du bei deiner Wanderung ohnehin schon ein paar Höhenmeter zurückgelegt hast, darfst du auch mal mit gutem Gewissen bei Germknödel & Co. zuschlagen. Tipp: Genusswanderer sollten unbedingt einen Blick auf diese Erlebniswanderungen mit kulinarischer Begleitung werfen. Yummy-Faktor garantiert!