Vier Dinge, die du am Rad ausprobieren solltest, bevor die kalte Jahreszeit wieder vorbei ist.

Michael Windisch

Das neue Jahr beginnt im Dezember – zumindest für Radsportler. Die Bräunungsstreifen von den langen Ausfahrten im Sommer sind nur mehr vage zu erkennen. Die Form von damals ebenso. Jetzt ist es Zeit für einen Neustart, denken sich viele. Aber wie das zum Jahreswechsel halt so ist: Gute Vorsätze landen schnell ganz unten in der Ersatzteilkiste. Wir haben vier Motivationsbooster ausgegraben, mit denen ihr auch im längsten Winter nicht verzagt.

Egal, wofür ihr euch letztlich entscheidet – die Hauptsache ist, ihr steigt aufs Rad. Denn Winter ist, was ihr draus macht.