Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Datenskibrille: Mit Tacho und Navi in Ski Amadé

Artikel vom:

Ski Amadé macht Skifahrer zu Technikfreaks. Die smarten „Datenskibrillen“ vermitteln ein neues Fahrgefühl.


Ein kleiner Monitor in der Skibrille erlaubt es, einfach den Blick zu senken und per handschuhtauglicher Fernsteuerung am Arm durch die Menüs der vorinstallierten Ski Amadé-App zu navigieren. Was das bringt? Nützliche Infos – und vor allem gute Laune, wie 220.000 Downloads der App in der Vorsaison wohl beweisen.


Video: Datenskibrille im Einsatz

IM BLICKFELD
Im Blickfeld hat man so zum Beispiel Lifte, Pisten, Skihütten und andere „POIs“ des Skigebiets. Ein Pfeil zeigt die Richtung an, der Abstand in Metern wird eingeblendet – wie beim Outdoor-Navi. Dank GPS kann man auch seine Fahrtgeschwindigkeit sehen, oder die Summe der zurückgelegten Kilometer und Höhenmeter. Die smarten Skibrillen verbinden sich auch mit allen WLAN-Hotspots im Skigebiet, Daten werden ständig aktualisiert.

AUSLEIHEN UM € 19,– PRO TAG
SPORTaktiv konnte die „Datenskibrille“ in der Region Schladming-Dachstein testen – es gibt sie aber in jedem Ski Amadé-Gebiet in Salzburg und der Steiermark. Tipp: Einfach bei einer der Intersport Rent-Stationen um 19 Euro für einen Tag probehalber ausleihen. Man muss echt kein Technik-Freak sein, um Spaß dran zu haben ...

Weitere Infos findest du auf www.skiamade.com


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier