Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Nie mehr Muskelkater: Der sportliche Nutzen von Aminosäuren / Bild: KK BCAA

Nie mehr Muskelkater: Der sportliche Nutzen von Aminosäuren

Artikel vom:

Ein Muskelkater ist die Folge der Überlastung eines Muskels oder einer Muskelpartie. In den Muskelfasern und den Blutgefäßen bilden sich dann feine Risse. Die Verletzungen entstehen durch ungewohnte Bewegungsmuster, besonders aber durch wiederholte abrupte Abbremsbewegungen (z.B. bei Tennis, Fitness-Training, Abwärtslaufen) und Überbelastung wie beim Long jog in der Marathonvorbereitung. Wie dir Aminosäuren bei der Regeneration helfen können ...


Im Bemühen des Körpers diese Schäden zu reparieren entstehen Entzündungen und Schwellungen, die den typischen Muskelkater-Schmerz auslösen. Dieser Schmerz dauert, je nach Belastung, von einem Tag bis zu einer Woche. Die Muskeln fühlen sich geschwollen und hart an und sind druckempfindlich und kraftlos. Die maximale Kraft des betroffenen Muskels oder der Muskelpartie reduziert sich um bis zu 30 Prozent! Außerdem verringern die Schmerzen die Beweglichkeit. Ein echter Horror in der Vorbereitung auf einen Marathon!

AMINOSÄUREN GEGEN DEN MUSKELKATER
Nur gut, dass der Körper für solche Fälle gerüstet ist, bzw. wir ihn dank sportmedizinischer Erkenntnisse bei der Ausheilung dieser Risse in den Muskelfasern unterstützen können. Das ist ein Job für besondere Aminosäuren wie sie BCAA-Kapseln enthalten. BCAA steht übrigens für „Branched Chain Amino Acids“. Das bedeutet soviel wie verzweigtkettige Aminosäuren.
Aminosäuren gehören zu den Grundnährstoffen des menschlichen Körpers. Sie spielen eine wichtige Rolle in der Nervenaktivität wie auch bei allen muskulären Tätigkeiten. Aminosäuren helfen nicht nur die Kraft zu erhöhen, sie spielen auch eine wichtige Rolle im Stoffwechsel Ihres Körpers. Sie helfen die richtige Menge von Kohlenhydraten, Wasser, Fett, Vitaminen und Mineralien zu transportieren und zu lagern.

ESSENTIELL ODER NICHT-ESSENTIELL, DAS IST HIER DIE FRAGE
23 Aminosäuren kennt die Sportmedizin und unterscheidet zudem zwischen Essentiellen und Nicht-Essentiellen Aminosäuren. Nicht-Essentielle Aminosäuren werden vom Körper selbst produziert und kommen in der Nahrung besonders in Tomaten, Salatgurken, Zwiebeln, Knoblauch oder Spinat vor. Fast noch wichtiger sind jedoch die essentiellen Aminosäuren, die ausschließlich über die Ernährung in den Körper gelangen. Sie sind in Eiern, Rindfleisch, Hühnerfleisch oder Sojabohnen enthalten. Bei der Vorbereitung auf einen Halbmarathon oder Marathon ist der Bedarf an essentiellen Aminosäuren so hoch, dass es fast unmöglich ist, den Körper über die Ernährung damit ausreichend zu versorgen.
Die drei wichtigsten essentiellen Aminosäuren L-Leucin, L-Isoleucin und L-Valin sind daher der Hauptbestandteil unserer BCAA-Kapseln, die – von vielen Spitzensportlern erprobt – zu einer Verbesserung der Muskelregeneration und zur Reparatur der feinen Risse in den Muskelfasern beitragen beitragen!
Am effizientesten wirken die BCAA-Kapseln übrigens, wenn sie vor dem Training auf nüchternen Magen eingenommen (2 bis 3 Kapseln) werden und mit entsprechender Flüssigkeitszufuhr rasch in die Muskeln gelangen können. Nach langen Trainingseinheiten unterstützen die BCAA-Kapseln aber auch Whey-Protein Regeneration und Muskelaufbau. Beide Produkte gibt es übrigens auch in neuen Geschmacksrichtungen wie Banane, Schoko, Erdbeere und Waldbeere. Probiert die doch mal aus!

VORBEUGENDE MASSNAHMEN
Insgesamt senkt regelmäßiger Sport das Muskelkaterrisiko. Wichtig dabei ist, die Belastung langsam und stufenweise zu steigern, damit es zu keiner Überforderung der Muskulatur kommt. Die Regeneration von Muskeln nach einer starken Belastung, wie es ein Halbmarathon oder ein Marathon zweifellos sind, lässt sich auch noch mit anderen Mitteln unterstützen. Die Schlüssel zur Linderung der Beschwerden sind Wärme und bessere Durchblutung der betroffenen Muskeln, was die Selbstheilungskräfte des Körpers stimuliert. Ein warmes Bad mit Ölen oder Badesalzen oder Saunieren helfen den Muskel zu entspannen. Doch wer sich all das ersparen möchte, greift gleich zum bewährten »Hausmittel« von Peeroton: die konzentrierte Power der Aminosäuren in unseren BCAA-Kapseln sind das effizienteste Mittel gegen Muskelkater.

Peeroton

Dieser Artikel wurde SPORTaktiv im Rahmen einer Online-Kooperation von Peeroton.com zur Verfügung gestellt. 


Zum Weiterlesen:

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier