Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Winter-Frühstart für Langläufer in Ramsau am Dachstein / Bild: Ramsau am Dachstein / Hans Simonlehner

Winter-Frühstart für Langläufer in Ramsau am Dachstein

Artikel vom:

Der Wintereinbruch der letzten Tage lässt nicht nur die Herzen vieler Skifahrer höher schlagen, auch die Langläufer freuen sich auf einen frühen Start in die neue Saison in Ramsau am Dachstein. Die ersten Langlaufspuren sind bereits geöffnet ...


In Ramsau am Dachstein arbeitet ein zehnköpfiges Team auf Hochtouren, um möglichst gute Bedingungen für das Wochenende zu bieten, auch Schneekanonen kommen dabei zum Einsatz. Aktuell ist rund um das Stadion bereits eine Trainingsschleife gespurt, einige Nationalmannschaften bereiten sich dort auch schon auf die kommende Weltcup-Saison vor.

"Wir haben auch heuer wieder viel investiert, um unseren Langlauf-Fans während der ganzen Wintersaison perfekt gepflegte Loipen zu präsentieren", sagt Philipp Walcher, Sprecher vom Tourismusverband Ramsau am Dachstein. "So wurden beispielsweise neue Loipenteppiche verlegt und zusätzliche Hinweis- und Signaltafeln installiert." Ramsau am Dachstein hat sich unter Langläufern längst einen Namen gemacht. Hobbyläufer wie Spitzensportler schätzen die gute Infrastruktur und genießen das herrliche Winterpanorama beim Laufen. Nicht umsonst gilt der Ort im steirischen Ennstal als das "Trainingszentrum der Weltelite".

SHOWFARMING
Auch das vor einigen Jahren in Ramsau am Dachstein als Pionierprojekt entwickelte "Snowfarming" leistet für die Langläufer in der Region einen wichtigen Beitrag zum frühzeitigen Winterstart. Dabei wurden im Frühjahr mehr als 20.000 Kubikmeter Schnee "eingelagert" und unter einer Schicht Hackschnitzel sowie einer wiederverwendbaren Plane wetterfest konserviert. Nun wurde der Schnee quasi aus dem "Sommerschlaf" geholt und neu aufgetragen. "Dazu ermöglichen uns die aktuell niedrigen Temperaturen die intensive Beschneiung mit unseren sechs hochmodernen Schneekanonen", erklärt Walcher.

Übrigens: Auch auf der Schanzenanlage wird fleißig Schnee aufgetragen und präpariert, die Ramsauer WM-Anlage wird mit Beginn nächster Woche als erste Schanze Österreichs in Betrieb gehen. Von 16. bis 18. Dezember 2016 macht hier wieder der FIS Weltcup der Nordischen Kombinierer Station.

Wichtige Termine für Langläufer
08.–11.12.2016Langlauf Opening
16.–18.12.2016FIS Weltcup der Nordischen Kombination
13.–15.01.2017Tour de Ramsau
10.02.2017Vollmond Race


Alle Infos: www.xc-ramsau.com


Auch interessant ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier