Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
GP Vienna mit Europameistern Graf und Müller am 13. und 14. November bei freiem Eintritt / Bild: ÖRV

GP Vienna mit Europameistern Graf und Müller am 13. und 14. November bei freiem Eintritt

Artikel vom:

Morgen und am Freitag findet auf der Wiener Radrennbahn der GP Vienna (UCI Kat. 2), eines der größten Bahnmeetings Europas statt. Mit dabei sind auch die frisch gebackenen Europameister Andreas Graf und Andreas Müller. Insgesamt sind Athleten aus zwölf Nationen am Start.


Morgen beginnt bei freiem Eintritt um 10:00 Uhr das Programm mit dem 30 Kilometer langen Punkterennen der Elitefahrer. Nach dem 1.000 Meter Zeitfahren folgt am Abend das Madison über 40 Kilometer. Am Freitag stehen die Bewerbe Scratch und Keirin auf dem Programm.

EUROPAMEISTER AM START
Die österreichischen Fans dürfen sich auf den ersten Auftritt der beiden Europameister Andreas Graf und Andreas Müller auf heimischem Boden freuen. Beide bestreiten das Punkterennen, gemeinsam das Madison und das Scratch - ebenso natürlich die Omnium-Wertung. "Wir freuen uns auf das Heimspiel und sind bestens motiviert. Wir haben die Qualifikation für die Weltmeisterschaften schon in der Tasche, deshalb haben wir auch keinen Quali-Druck mehr. Wir werden versuchen uns vor heimischem Publikum bestmöglich zu verkaufen", freut sich Müller auf den GP Vienna.

KLINGENDE NAMEN
Viele internationale Spitzenfahrer werden beim GP Vienna teilnehmen. Einer der schillerndsten Namen ist sicher das deutsche Kraftpaket Maximilian Levy. Der Olympiamediallengewinner, Keirin-Weltmeister und fünffache Juniorenweltmeister (drei Goldmedaillen gewann er bei der Junioren-WM 2005 in Wien) will den 1.000 Meter Bahnrekord knacken und den Kilometer in 1:01 Minuten runterspulen.

Weitere Infos findest du unter www.radsportverband.at


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier