Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Gedanken von Kletterprofi Herbert Ranggetiner: Vom Abzocken & Wohlfühlen / Bild: iStock / oatawa

Gedanken von Kletterprofi Herbert Ranggetiner: Vom Abzocken & Wohlfühlen

Artikel vom:

Profikletterer Herbert Ranggetiner macht sich so seine Gedanken über die viel bejammerte „Abzocke" im Tourismus – zu der immer noch zwei gehören ...


Die Tourismusuhr heut anders tickt, / weshalb es im Geldbörsl schon bei der Anreise zwickt. / So oft du das Abzocken auch verfluchst, / das Wort „umsonst" im Urlaub du vergeblich suchst. / Für mich ist ganz eindeutig und klar: / ich kenn meinen Topspot das ganze Jahr. / Ich brauch ein „Griaß di" und ein freundliches Gesicht; / dauerlächelnde Schauspieler brauch ich sicher nicht! / Wer sucht ein Fleckchen Erde sondergleichen, / da kann meinem Stammhotel keiner das Wasser reichen. / Chefin Christine strahlt aus die Ruhe pur, / ihre Vision einer Erholungsoase ist weit mehr als nur Natur. / Jetzt mag der eine oder andere sagen (und das recht g'scheit), / „hier herrscht doch emotionale Befangenheit". / Darum jetzt Schluss mit Reimen, Schleimen und Gelaber, / der Kern der G'schicht ist recht makaber ...

Denn, Leute, jetzt ganz im Ernst: Um einen Zustand emotionaler Befangenheit zu erreichen, muss es jemand erst schaffen, Emotionen zu erzeugen. Wenn ein Gastgeber viel Energie investiert, um mir eine gute Zeit zu schenken, dann taugt mir das. Herz geht vor Kommerz. Kein Gast lässt sich gern auf die Summe reduzieren, die er hinterlässt – doch wenn die Leistung, das Ambiente und der Wohlfühlfaktor stimmen, dann ist die Rechnung auch gerechter Lohn und Dankeschön an den Gastgeber. Zur viel bejammerten „Abzocke" im Tourismus gehören nämlich immer noch zwei! Und ja, Wintertourismus hat an manchen Orten etwas von der Piefke Saga. Nur, ob wir ein Teil der Saga werden, liegt einzig an uns selbst.

Mein Lieblingsspruch zum Thema Reisen: „Diese Reisetabletten bringen rein gar nichts. Habe schon sechs genommen und bin immer noch zu Hause''. Schönen Urlaub, Pfiat di!
  

Herbert Ranggetiner - Profikletterer / Bild: Herbert Ranggetiner
Der Kletterprofi
HERBERT RANGGETINER ist Profikletterer und einer der besten Extrem­kletterer Europas – und ein „Querdenker" der Outdoorsport­szene. In seiner „Outside"- Kolumne lässt er die SPORT­aktiv-Leseran seinen Gedanken teilhaben.



Auch interessant ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier