Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Auf dem Weg zum Gipfel mit dem Alpinkader der Naturfreunde / Bild: Naturfreunde

Auf dem Weg zum Gipfel mit dem Alpinkader der Naturfreunde

Artikel vom:

Im „Alpinkader der Naturfreunde“ erhalten Nachwuchsbergsteiger eine Topausbildung. Der erste Kader geht in die finale Ausbildungsphase, der zweite wird demnächst gesucht!


Begonnen hat alles im Frühling 2012 mit dem Aufruf der Naturfreunde: „Alpine Nachwuchsbergsteiger gesucht“. Aus unzähligen Bewerber/-innen wurde eine kleine Gruppe hochmotivierter Alpinisten im Alter von Anfang bis Mitte 20 ausgewählt und als „Alpinkader Österreich“ drei Jahre lang von professionellen Berg- und Skiführern sowie routinierten Trainern gecoacht.

DIE AUSBILDUNGSSCHWERPUNKTE
Während der Ausbildungsjahre standen die Themenschwerpunkte Sportklettern, Alpinklettern, Trad climbing, Hochtouren, Eisklettern und Winterbergsteigen auf dem Programm. Zudem absolvierten die jungen Sportler eine Reihe von Touren – vom Sportklettern am Faaker See bis zur Begehung der Nordwand „Walkerpfeiler“. Der erfahrene Alpin- und Sportarzt Dr. Klaus Kritzinger machte die jungen Alpinisten für medizinische Notfälle fit und begleitete sie sportärztlich. „Grundlage allen Coachings ist, den Spaß am Bergsteigen, umgeben von verlässlichen Freunden, zu vermitteln“, erklärt der Initiator des Alpinkaders, Alpinist Stefan Brunner.

PROMINENTE UNTERSTÜTZUNG
Ein absolutes Highlight: Auch Extrembergsteigerin Gerlinde Kaltenbrunner hat den Aufbau des Alpinkaders der Naturfreunde tatkräftig unterstützt, an einzelnen Unternehmungen teilgenommen, ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergegeben. „Gerlinde hat uns mit vielen Tipps aus ihrer langjährigen Expeditionserfahrung versorgt. An einem Tag mit ihr lernt man als junger Bergsteiger vermutlich mehr praktische Dinge als in fünf langen Tagen in Alpinklettertouren“, meint etwa Peter Ehrengruber, eines der Alpinkader-Mitglieder.

EXPEDITION IN PERU
Nun geht das Coaching der Nachwuchsbergsteiger in den Endspurt: Derzeit läuft die Abschlussexpedition in der Cordillera Huayhuash – der Höhepunkt der Ausbildung: Bis Ende August
war der junge Alpinkader, bestehend aus Bernhard Bliemsrieder (24), Peter Ehrengruber (25 ), Roli Striemitzer (26) und Alexander Lechner (25) noch gemeinsam mit dem kaum älteren Ausbildungsleiter Stefan Brunner (28) in Peru unterwegs. Onlineberichte dazu findest du auf www.alpinkader.naturfreunde.at, auf ihrer Facebook-Seite www.facebook.com/NfAlpinkader sowie auf www.alpinkader.naturfreunde.at

NEUER ALPINKADER 2015-2017
Schon jetzt planen die Naturfreunde, dieses Coaching für junge Topalpinisten zu wiederholen. Interessierte Jungbergsteiger/-innen können sich dafür Anfang 2015 bei den Naturfreunden bewerben. Voraussetzung ist ein hohes bergsteigerisches Grundniveau – wer das mitbringt, sollte sich diese Chance nicht entgehen lassen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier