Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Pitz Alpine Glacier Trail von 4. bis 6. August 2017 / Bild: Pitz Alpine Glacier Trail

Pitz Alpine Glacier Trail von 4. bis 6. August 2017

Artikel vom:

Ob professioneller Trailrunner, Straßenmarathonläufer oder Laufeinsteiger: Bei allen punktet das Tiroler Pitztal mit einem ganzheitlichen Trailrunningangebot.

Der „Pitz Alpine Glacier Trail" (PAGT) gilt in der Laufszene mittlerweile als einer der anspruchsvollsten und landschaftlich schönsten Trailrunningevents Österreichs. Heuer findet er von 4. bis 6. August statt, fünf unterschiedliche Distanzen stehen dabei zur Auswahl (siehe unten). Ein „Alleinstellungsmerkmal" ist die Gletscherüberquerung bei den Distanzen „P42", „P85" und „P100". Auf Letztere sind auf 100 Kilometern mehr als 6.700 Höhenmeter zu bewältigen.

Keine Frage, dass diese Königsdistanz nur für eine kleine Zielgruppe bestimmt ist. Es zeigt sich aber auch, dass die unterschiedlichen Distanzen durch die schönsten Landschaftsabschnitte des Pitztales den Ehrgeiz wecken. Viele Teilnehmer starteten einst mit dem „P15" und arbeiteten sich dann über die Jahre hoch.


Video: Pitz Alpine Glacier Trail - Location Check

Auch für Begleitpersonen und Familien ist der Event äußerst attraktiv: Die „kleeblattförmige" Streckenführung erlaubt es, Teilnehmer mehrmals anzufeuern und hautnah mitzufiebern. Passend zur familiären Atmosphäre wird Kindern der „Kid's Trailrun" in Mandarfen geboten.

DIE "GANZJAHRESDESTINATION"
Als erste Region Österreichs punktet das Pitztal mit markierten Trailrunningstrecken und ist dabei eine der wenigen Ganzjahresdestinationen für Trailrunner. Acht Strecken mit insgesamt 120 Laufkilometern sind beschildert – das ist rund ein Drittel der fürs Trailrunning geigneten Steige und Pfade. Die Routen sind jeweils mit Schwierigkeitsgrad, Höhenmetern, Distanz sowie einer Richtzeit ausgewiesen. Den perfekten Überblick verschafft eine interaktive Karte mit GPS-Tracks zum Downloaden sowie ein Gratis-Folder.

Schon im Tal bewegt man sich auf etwa 1.700 Metern und Richtung Gletscher wird die Luft immer dünner – daher ist das Pitztal auch für ein Höhentraining optimal geeignet. Im Sommer stehen den Läufern sogar permanente Labestationen zur Verfügung: Die beteiligten Hütten und Almen versorgen die Sportler kostenlos , etwa mit alkoholfreiem Hefebier und diversen anderen Köstlichkeiten.

 

DIE FAKTEN ZUM EVENT

Alle Bewerbe des 5. Pitz Alpine Glacier Trail von 4. bis 6. August

  • P15: Einsteiger-Bewerb über 15 km
  • P26: Trailrunning über 26 km
  • P42-Glacier: Marathon mit 3.000 Höhenmetern und Gletschererlebnis
  • P42-Rifflsee: Homogeneres Profil als der Glacier, toller Gletscherblick
  • P85: Ultra-Traillauf über 85 km, Start um 3:30 Uhr früh
  • P100 Salomon-Ultra: Der Königs- Bewerb mit 100 km und rund 6.700 Höhenmetern.

Ab P26 werden Punkte für den Ultra Trail du Mont Blanc angerechnet.


Weitere Infos und Nameldung: www.pitz-alpine.at

Auch interessant ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier