Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Wanderguetesiegel fuer Wilder Kaiser

Wandergütesiegel für den Wilder Kaiser

Artikel vom:

 Im Rahmen der Zertifizierung wurden von der unabhängigen "Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich" die Orte, die Hotels und die Wanderwege der Region genau unter die Lupe genommen. Die strengen Auflagen erforderten einige Nachbesserungen, vor allem bei der Wanderinformation in den Ortszentren, bevor das Gütesiegel am 12. Juli im Rahmen der Ellmauer Sommernacht bei Kaiserwetter feierlich überreicht werden konnte. „Diese Auszeichnung bestätigt uns in unseren Bestrebungen neben der Instandhaltung und Beschilderung der Wanderwege auch bei der Wanderinformation und -inszenierung nach dem besten zu trachten.“, meint Lukas Krösslhuber, Direktor der Ferienregion Wilder Kaiser. „Derzeit sind einige Projekte in der Planungsphase, die den Mythos des Wilden Kaisers für Wanderer greifbarer machen sollen.“
 
Besonders von Ellmau hat man einen herrlichen Blick auf diesen imposanten Gebirgszug. Von der Bergstation der Ellmauer Hartkaiserbahn führt der 13 Kilometer lange Panoramaweg über saftige Almwiesen und durch urwüchsigen Bergwald bis nach Hochsöll. Den Wilden Kaiser hat man dabei ständig im Blick. Nicht weniger als drei Bergerlebniswelten, Ellmi‘s Zauberwelt, die KaiserWelt Scheffau und das bekannte Hexenwasser liegen an dem nun zertifizierten Weg. Wanderer wohnen in Ellmau am besten im AktivHotel Hochfilzer, das mitten im Zentrum liegt und gerade aufwendig renoviert wurde. Wer´s ruhiger mag, zieht sich in die urigen, aber luxuriösen Chalets des Hotels am Leitenhof in Scheffau zurück. Beide Häuser tragen natürlich das Österreichische Wandergütesiegel.
 
In Söll, das nicht zufällig mit dem Slogan „Söll erfrischt“ wirbt, wurde die Söller Sinnesrunde mit dem Wandergütesiegel ausgezeichnet. Entlang des 22 km langen Rundweges können Söll und seine Naturschönheiten aus allen Blickrichtungen bewundert werden. Am Weg liegt auch das ebenfalls zertifizierte Vier-Sterne-Hotel Alpenpanorama, von dessen Terrasse der Gast einen herrlichen Panoramablick auf die umliegende Bergwelt hat.
 
Das Ortszentrum von Going wird von fünf stolzen, blumengeschmückten Bauernhäusern geprägt. Am Dorfplatz, bekannt aus der Serie „Der Bergdoktor“, beginnt ein zertifizierter neun Kilometer langer Rundwanderweg zum  Schleierwasserfall und zu zahlreichen kleinen Mooren mit so mystischen Namen wie Windwehenmoos oder Steinbichlwaldmoor. Das zertifizierte Wanderhotel im Ort ist das Cordial Hotel Going, von diesem man einen schönen Blick über Going und den Wilden Kaiser hat.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier