Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Viele Sportgrößen machen mit

Artikel vom:

Waren es im vergangenen Jahr noch 50 Mannschaften, so gehen bei der Neuauflage 70 Teams (Herren, Mixed und Damen) bei diesem einzigartigen Bewerb in Österreich, der bereits Kultstatus erlangt hat, an den Start. Viele aktuelle und ehemalige Sportgrößen lassen es sich nicht nehmen, die Ritzln auf dem 22km langen Rundkurs (Siegerschnitt ca. 50 km/h) so ordentlich zum Glühen zu bringen. So wird der Kärntner Weltklasse-Biathlet Daniel Mesotitsch nicht nur als Zuschauer bzw. Jurymitglied fungieren, sondern erstmals selbst ordentlich in die Pedale treten – zusammen mit Snowboard-Weltmeister Heli Pramstaller, Extrem-Ausdauersportler Heinrich Egger aus dem Mölltal und dem ehemaligen Weltklasse-Motocrosser Arno Drechsel. Neu dabei Axel Naglich, Vielen bekannt als einer der Extremsten seiner Zunft, der als Freeskier den Mount St. Elias bezwang und so mit dem gleichnamigen Film zur Legende wurde.
 
Der dreifache Snowboard-Gesamtweltcupsieger, Weltmeister und Olympiazweite von Vancouver Benjamin Karl wird mit einem Topteam aus Osttirol antreten. Viele Profi- und Hobbysportler aus Kärnten, darunter sehr viele Top-Triathleten, werden ebenso kräftig in die Pedale treten. Die Mannschaft des Hauptsponsors Schlumberger Dreamteam wird wie das zweitplatzierte Team von 2010 mit Norbert Kostel, Wolfgang Seiwald, Gernot Jud und Marco Haller versuchen, endlich die 4-fachen Sieger aus Südtirol zu schlagen. Es wird nicht leicht, denn diese Südtiroler Spitzenathleten mit dem zweimaligen Tour Trans Alp – Sieger Andreas Laner gewinnen als Einzelsportler beinahe alle Rennen, bei denen sie starten. Es ist also wieder ein hoch spannendes Rennen zu erwarten.
Aber auch eine legendäre Sommerabschlussparty in der „Underberg Arena“ für alle (Rad-)Sportler. Mit im Programm die bestens bekannte Country-Liveband „John Deer“, der viel umjubelte Marendestadl mit vielen Stargästen und weiteren Überraschungen. Als Hauptpreis wird eine Infrarotkabine der Fa. Fitstore24 - Zanier verlost.
Also liebe Kärntner Radsportfreunde, auf nach Osttirol und den Saisonabschluss mit viel Spaß und einer lässigen Party gemeinsam feiern. Termin: Samstag 17. Sept. ab 12.00h in Lienz / Pfister (bei Schloßbruck)

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier