Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Qualität, Professionalität und familiäre Atmosphäre: Das war die Tour de Kärnten 2016!

Artikel vom:

Bei perfektem Radwetter ging die Tour de Kärnten von 21. Mai bis 26. Mai 2016 über die Bühne. Die Veranstalter blicken in zufriedene Gesichter – sowohl bei den Teilnehmern als auch bei den Touristikern und der Hotellerie.


Die Tour de Kärnten wird nach dem Muster eines Giro d'Italia und der Tour de France durchgeführt und ist das größte Jedermann-Etappenrennen Österreichs. Sechs unterschiedliche Etappen, davon ein Einzelzeitfahren und ein Bergzeitfahren, über 400 km und 7.000 Höhenmeter forderten auch dieses Jahr den Sportlern alles ab. Professionelle Zeitnehmung, Begleitfahrzeuge (der Veranstalter bedankt sich bei BMW MINI Denzel Klagenfurt), Motorradmarschalls, Besenwagen, Service- und Rettungswagen waren tägliche Begleiter der Rennfahrer. Die Rennveranstaltung ist stets eingebettet in ein attraktives Rahmenprogramm aus touristischen Veranstaltungen und täglicher Siegerehrung, das die Woche für die gesamte Familie zum Urlaubserlebnis im Alpe-Adria-Raum Österreich, Italien und Slowenien macht.

VERDIENTE SIEGER
Den Sieg in der Gesamtwertung der Männer holte sich mit Lucas Schwarz (Gesamtzeit: 12:43:06) ein Tiroler, bei den Damen siegte zum dritten Mal in Folge Janine Meyer (Gesamtzeit 13:46:49) aus Deutschland.

Zitat Team Strassacker: „Dank der malerischen Landschaft rund um den Ossiacher See, dem anspruchsvollen Profil, der sehr herzlichen und leidenschaftlichen Organisation sowie nicht zuletzt dem hohen Niveau ist die Tour de Kärnten für uns die Entdeckung in der Jedermann-Szene."

Die Tour de Kärnten 2016 in Zahlen:
  • 280 Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind am ersten Tag gestartet, 241 haben ein Finisher-Trikot erhalten
  • über 11% weiblicher Anteil
  • Insgesamt 16 Nationen am Start
  • Jüngster Teilnehmer: 19 Jahre; ältester Teilnehmer: 69 Jahre
  • Es wurden mehrere 1.000 Bananen gereicht
  • Das Veranstaltungs- und Organisationsteam hatte während der Eventwoche bis zu 50 Mitarbeiter täglich im Einsatz

Die Planung für die Tour de Kärnten 2017, von 20. Mai bis 25. Mai, ist bereits in vollem Gange.

Weitere Infos zum Event findest du unter www.tourdekaernten.at oder auf Facebook.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier