Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
MallnitzGenussSkitourentage

Mallnitz-Genuss-Skitourentage

Artikel vom:

Wenig Aufstieg, viel Abfahrt – So lautet das Motto der Mallnitzer Genuss-Tourentage am Samstag, den 19.3. und Sonntag, den 20.3. am Ankogel. Highlight ist dabei die legendäre Abfahrt von der Radeckscharte nach Böckstein!

Diese Zahlen muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: rund 250 Höhenmeter Aufstieg, 1.700 Höhenmeter Abfahrt! Wie das geht? Ganz einfach: Mit der Ankogel-Seilbahn geht’s bequem bis zur Bergstation in 2.637 Meter Seehöhe. Von hier wird die Radeckscharte(2.872m) in einem kurzem Aufstieg bequem erreicht. Ist die Aussicht auf die umliegenden 3.000er schon ein grandioses Erlebnis, so ist die nun folgende Abfahrt durch das „Anlauftal“ bis nach Böckstein schlicht überwältigend. 1.700 Höhenmeter bieten alles, was sich ein Tourenskifahrer oder Freerider nur wünschen kann: rassige Steilhänge im oberen Teil, malerische, tief verschneite Almen und zum Schluss die „Schussfahrt“ bis direkt zum Bahnhof in Böckstein. Von hier erfolgt die Rückfahrt nach Mallnitz mit dem Zug durch den mehr als 8 km langen Tauerntunnel – sicher ein Kuriosum.

Diese legendäre Tour steht, begleitet von einheimischen Skiführern, am Samstag, den 19.3. am Programm. Am Sonntag folgt, wiederum in Begleitung staatlich geprüfter Skiführer, ein „Geheimtipp“: Abermals erfolgt  die Auffahrt mit der Ankogelbahn, von dort wird zunächst gut 300 Meter übers Luggetörl abgefahren, es folgt der kurze Aufstieg auf die Grüneckerseespitze (2.568m). Anschließend warten nochmal 1.300 genussreiche Höhenmeter hinunter nach Mallnitz Die südseitige Lage verspricht besten Firn!

InlineBild (d18484a1)

Anreise: Die „Alpine Perle“ Mallnitz in der Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten ist mit ihrem IC-Bahnhof ideal per Bahn erreichbar! Nächtigungsgästen in Mallnitz steht ein Shuttle-Service zur Verfügung, bei Alpine-Pearls-Partnerbetrieben sogar gratis! Tagesgäste erreichen Mallnitz um 7.55 Uhr aus Richtung Salzburg, um 8.02 Uhr aus Richtung Klagenfurt.

Treffpunkt: An beiden Tagen um 8.20 Uhr bei „Wolligger Sports“ im Ortszentrum; Gratis-Skibus ab Bahnhof Mallnitz-Obervellach vorhanden! Dort Materialverleih möglich (nicht im Angebot enthalten). Anschließend per Skibus zur Ankogelbahn.

Angebot für Nächtigungsgäste:


-    2 Übernachtungen (FR, 18.3. -  SO, 20.3.) in gewählter Kategorie
-    2 Tourengeher-Pässe für die Ankogelbahn
-    2 Tage Begleitung durch staatlich geprüften Skiführer
-    Auf Wunsch Transfer vom und zum Bahnhof Mallnitz-Obervellach

Preise pro Person:    
Hotel 4-Stern mit Halbpension: € 259,-
            Hotel 3-Stern mit Halbpension: € 229,-
            Frühstückspension: € 199,-
            Appartement: 189,-

Angebot für Tagesgäste:

-    1 Tourengeher-Pass für die Ankogelbahn
-    Begleitung durch staatlich geprüften Skiführer

Preis pro Person: € 69,-; Verkauf beim Treffpunkt Wolligger Sports.

Voranmeldung bei Urlaubsinformation Mallnitz erbeten, um eine ausreichende Anzahl von Skiführern sicherzustellen!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier