Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen!

Artikel vom:

Damit dein Start bei einem Laufevent zu einer positiven Erfahrung wird, bedarf es der richtigen Planung. Worauf du beim Training bis zum "Tag X" achten solltest, liest du im SPORTaktiv April/Mai-Magazin, erhältlich und online abrufbar ab 6. April 2017. Was die Planung betrifft, gilt es jedenfalls, die folgenden Anfänger-Fehler zu umschiffen ...

1 / 7

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen! / Bild: iStock / michaelpuche

ZU VERBISSENE VORBEREITUNG
Stimmt schon: Das Training für eine Laufveranstaltung sollte man ernst nehmen. Das bedeutet aber auch, dass man keinen falschen Ehrgeiz an den Tag legt und notwendige Pausen einlegt - vor allem im Krankheits- und Verletzungsfall. 

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen! / Bild: iStock / AntonioGuillem

AUF DIE ANMELDEFRIST VERGESSEN
Bei beliebten Wettkämpfen kann es schon vorkommen, dass die Startplätze schneller als gedacht vergeben sind. Wenn du dich also für einen Start entscheidest, solltest du dich am besten gleich anmelden - auch weil du damit oftmals Geld sparen kannst (Stichwort: Nenngeldsprung).

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen! / Bild: iStock / Artistan

UNTERKUNFTSUCHE ZU LANGE HINAUSGEZÖGERT
Ähnlich wie bei der Anmeldung fürs Rennen verhält es sich mit Hotelreservierungen. Auch wenn es noch Monate dauert bis zum Tag X - hast du dich für einen Start entschieden, solltest du ein Zimmer reservieren, um am Rennwochenende (oder -tag) keine ärgerlichen Kompromisse eingehen zu müssen.

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen! / Bild: iStock / Kikovic

WAS PASSIERT AM TAG X?
Du bist angemeldet und hast (wenn notwendig) eine Unterkunft organisiert - damit endet die Planung aber nicht! Für den Wettkampftag solltest du zumindest einen ungefähren Zeitplan parat haben und wissen, wann du wo zu sein hast. Ohne entsprechende Vorinformation kann es schon vorkommen, dass man gestresst nach einer Toilette suchen muss oder sich (besonders ärgerlich) beim Rennen selbst verläuft.

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen! / Bild: iStock / JaySi

KEINE KOMPLETT NEUE AUSRÜSTUNG
Am Renntag sollte man auf Bewährtes vertrauen. Das gilt sowohl für die Taktik beim Laufen als auch für die Ausrüstung. So können beispielsweise neue, nicht eingelaufene Schuhe für unangenehme Reibung bzw. Schmerzen sorgen, die einem den Spaß am Laufen vermiesen ... 

Lerne aus den 6 ärgerlichsten Fehlern von Wettkampf-Neulingen! / Bild: iStock / cbies

NICHT AUFS GENIESSEN VERGSSEN
... wo wir schon beim Stichwort Spaß sind: Natürlich gehört zu einer sportlichen Unternehmung immer auch ein gewisses Maß an Disziplin. Als Hobbysportler sollte man aber auf die Freude an der Bewegung und der Kulisse nicht vergessen. Salopp gesagt: locker bleiben, Eindrücke aufsaugen und die ganz spezielle Rennatmosphäre genießen.

SPORTaktiv wünscht viel Spaß und Erfolg! Zum Eventkalender ...

Auch interessant ...

ZUR STARTSEITE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier