Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden

Artikel vom:

Ab und zu kommt es vor, dass uns die Lust auf Essen regelrecht überfällt! Suboptimal – vor allem jetzt in der Badesaison, wo wir lieber mit einer tollen Bikinifigur glänzen wollen. Die nachfolgenden Tricks helfen dir dabei, dein Verlangen nach etwas Essbarem zu zügeln – und die Kilos purzeln dann auch ganz von alleine ...

1 / 7

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden / Bild: iStock

1. VERMEIDE DEINE „AUSLÖSER"
Achte einen ganzen Tag lang darauf, wo du bist und was du tust, wenn die Heißhungerattacken bei dir einsetzen. Dann versuche, einen dieser „Auslöser" zu vermeiden – ein Beispiel: Es ist ein Ding der Unmöglichkeit, dass du bei deiner täglichen Joggingeinheit an der Bäckerei vorbeiläufst, ohne dir eine Zimtschnecke zu schnappen? Dann überleg dir das nächste Mal einfach eine andere Laufroute.

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden / Bild: iStock

2. ÜBERNIMM DIE KONTROLLE
Entwickle Strategien für jene Heißhunger-Ursachen, die du nicht vermeiden kannst. Beispiel: Wenn dein Arbeitskollege wieder mal eine Schachtel Cupcakes mit ins Büro nimmt, kannst du eine dieser süßen Versuchungen ja mit einem Kollegen teilen – oder nimm nur ein paar Bissen von dem Törtchen. Denk daran: Du hast die Macht, gesunde Entscheidungen zu treffen!

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden / Bild: iStock

3. HALTE DICH AN EINEN ZEITPLAN
Ziel ist es hier, nur zu festgesetzten Mahlzeiten (und evtl. Snack-Zeiten) zu essen – etwa alle 4 Stunden. So vermeidest du überflüssige Naschereien und damit Kalorien zwischendurch.

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden / Bild: iStock

4. GÖNN DIR AUCH MAL WAS
Wenn jeden Tag nur Salat auf deinem Speiseplan steht, ist es kein Wunder, dass du die grünen Blätter bald mal gegen eine Pizza eintauschen willst. Gönn dir ein paar Mal in der Woche auch eine kulinarische „Sünde", aber achte dabei immer auf angemessene Portionen. Es ist auch besser, einmal nachzugeben und ein paar Kekse zu naschen, um das Verlangen nach etwas Süßem zu befriedigen, als sich zu kasteien, bis man letztendlich ein ganzes Kuchenblech vertilgt.

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden / Bild: iStock

5. SCHRÄNKE DEINEN KAFFEEKONSUM EIN
Zu viel Koffein kann zu einer echten Zuckersucht führen – ein paar Stunden später hast du nämlich das Gefühl, du bräuchtest schon wieder den nächsten Powerkick. Trinke am besten nicht mehr als 2 Tassen Kaffee am Tag und kombiniere das Ganze mit Proteinen (wie Mandeln), um deinen Energielevel stabil zu halten.

Kampf dem Verlangen! Mit diesen 6 Tricks kannst du Heißhungerattacken vermeiden / Bild: iStock

6. GIB DEINER MAHLZEIT EINEN „POSITIVEN" ABSCHLUSS
Leg dir ein „Genug"-Signal fest, das das Ende deiner Mahlzeit einläutet. Das kann beispielsweise eine Tasse Tee sein, die du nach dem Essen genüsslich schlürfst – dann weißt du, diese Mahlzeit ist vorüber.

Lust auf Aktivurlaub? Die SPORTaktiv Hotels warten auf dich! / Bild: iStock / blyjak

Klick rein: Die besten Urlaubsangebote für Sportler_innen findest du bei unseren SPORTaktiv Hotels!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier