Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Geheimtipp: Die sportliche Seite der Normandie

Artikel vom:

Bei dieser Region im Norden Frankreichs denken die einen an Calvados und elegante Seebäder, andere an die Landung der Alliierten. Für sportlich aktive Urlauber ist die Normandie noch ein echter Geheimtipp. Dabei hat sie für Wanderer, Radfahrer oder Golfer außergewöhnliche Erlebnisse zu bieten.

1 / 5

SEHENSWERT
Die Jeanne d´Arc-Stadt Rouen, die Monet-Gärten in Giverny, die Seebäder Trouville-Deauville, die Retortenstadt Le Havre, die bizarren Kreidefelsen an der Küste: Die Normandie lässt dich immer wieder staunen, überrascht und begeistert mit einzigartigen kulturellen und naturgegebenen Sehenswürdigkeiten.

Zwei Highlights: Natürlich der Ausflug (zu Fuß oder mit Bike) zum monumentalen Klosterfelsen Mont-Saint-Michel . Perfekt dazu: Die Nächtigung im Bed & Breakfast-Quartier Le Coin a la Carelle – mit einmaligem Blick auf den Klosterberg. Und auch ein Muss: Der Besuch in der Calvados-Destillerie Domaine Coeur de Lion – mit dem rührigen Hausherrn und „Calvados-Lehrmeister“ Christian Drouin.

FÜR WANDERER
Von den Kreidefelsen an der Alabasterküste über die idyllischen Aulandschaften entlang der Seine bis zu den einzigartigen Wanderungen auf alten Pilgerwegen bei Mont-Saint-Michelle: Wer ein Land am liebsten zu Fuß erkunden will, fi ndet in der Normandie Wanderstrecken, wie sie abwechslungsreicher nicht sein könnten. Das milde Klima macht die Normandie zu einem einzigen großen Garten, der einst die berühmtesten Maler inspirierte – und jetzt immer mehr Menschen anlockt, die ihren Urlaub auch zum „Entschleunigen“ nutzen wollen.

FÜR GOLFER
Mit 37 Golfplätzen ist die Normandie ein unentdecktes Paradies für Golfurlauber – viele Kurse liegen in aufregend schönen Küstenlandschaften. Drei Tipps dazu: Golf Barriere de Deauville brilliert mit edler 27-Loch-Anlage und Tophotel (www.lucienbarriere.com); Golf de Granville bietet einen echten Links-Course direkt in der Dünenlandschaft (www.golfdegranville.com) und in Saint Saens (nahe bei Rouen) golft und schläft man wie ein Adeliger (www.golfdesaintsaens.com).

FÜR BIKER
„Voies vertes“ heißt soviel wie „Grüne Wege“. Dahinter verbergen sich oft stillgelegte Eisenbahnstrecken oder ehemalige Treidelpfade, die nun als Rad- oder Reitwege ausgebaut und beschildert wurden. Zudem tri t man in der Normandie immer wieder auf ein regionales, gut markiertes Radwegenetz, das meist über kleine Nebenstraßen durch verkehrsberuhigte, ländliche Landschaften und Dörfer führt – und das (siehe Bild mit Mont-Saint-Michell) immer wieder unglaubliche Ausblicke und Eindrücke vermittelt.

LASS' UNS SPORTSFREUNDE SEIN!

Schau vorbei auf unserer Facebook-Seite oder abonniere den SPORTaktiv-Newsletter für die neuesten Stories, die besten Gewinnspiele und aktuellsten News der Aktivsport-Welt!



Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier