Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste

Artikel vom:

Diese vom Skiverband aufbereiteten Pistenregeln sind im Streitfall auch für den Gesetzgeber maßgebend.

1 / 12

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

1. RÜCKSICHTNAHME AUF ANDERE
Jeder Skifahrer oder Snowboarder muss sich so verhalten, dass er keinen anderen gefährdet oder schädigt.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

2. GESCHWINDIGKEIT UND FAHRWEISE
Auf Sicht fahren. Geschwindigkeit und Fahrweise müssen dem eigenen Können und den Gelände-, Schnee- und Witterungsverhältnissen sowie der Verkehrsdichte angepasst werden.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

3. WAHL DER FAHRSPUR 
Der von hinten Kommende muss seine Fahrspur so wählen, dass er vor ihm Fahrende nicht gefährdet.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

4. ÜBERHOLEN
Überholt werden darf von oben oder unten, von rechts oder von links, aber immer nur mit einem Abstand, der dem Überholten für alle seine Bewegungen genügend Raum lässt.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

5. EINFAHREN, ANFAHREN UND HANGAUFWÄRTS FAHREN
Wer in eine Abfahrt einfahren, nach einem Halt wieder anfahren oder hangaufwärts schwingen oder fahren will, muss sich nach oben und unten vergewissern, dass er dies ohne Gefahr für sich und andere tun kann.

Check ein! Die SPORTaktiv Hotels warten auf dich ... / Bild: iStock / Jag_cz

Klick rein! Die SPORTaktiv Hotels bieten das ganze Jahr vielfältige Urlaubsangebote ...

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

6. ANHALTEN
Jeder Skifahrer oder Snowboarder muss es vermeiden, ohne Not an engen oder unübersichtlichen Stellen einer Abfahrt anzuhalten. Wer gestürzt ist, muss eine solche Stelle so schnell wie möglich freimachen.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

7. AUFSTIEG UND ABSTIEG
Wer aufsteigt oder zu Fuß absteigt, muss den Rand der Skipiste benutzen.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

8. BEACHTEN DER ZEICHEN 
Jeder Skifahrer und Snowboarder muss die Markierung und die Signalisation beachten.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

9. HILFELEISTUNG
Bei Unfällen ist jeder zur Hilfeleistung verpflichtet.

Die Top 10 Verhaltensregeln für die Skipiste / Bild: oeasv.at / fritz-blitz.com

10. AUSWEISPFLICHT
Jeder Skifahrer oder Snowboarder, ob Zeuge oder Beteiligter, ob verantwortlich oder nicht, muss im Fall eines Unfalls seine Personalien bekanntgeben.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier