Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Die 6 Regeln zum richtigen Entspannen in der Infrarotsauna

Artikel vom:

Viele Profisportler schätzen den regenerativen Nutzen der Infrarotsauna. Wie du richtig entspannst und worauf du achten solltest, erfährst du hier ...

1 / 7

1. Vorher genügend trinken (Wasser, Saft oder ungesüßten Tee), damit der Kreislauf den Flüssigkeitsverlust beim Schwitzen gut wegsteckt.

2. Vorher auch kurz duschen – das ist hygienischer und lässt dich dann besser und schneller schwitzen.

3. Achte auf eine gleichmäßige Bestrahlung – aufrecht sitzen, damit die Infrarotstrahlen überall hin kommen.

4. Temperatur so einstellen, dass sie als angenehm und nicht als heiß empfunden wird. Auch die Umgebungstemperatur sollte angenehm warm sein.

 

5. Nach 20 bis 30 Minuten raus aus der Kabine, fünf Minuten regenerieren und danach lauwarm duschen.

 

6. Abschließend noch einmal ausreichend trinken, um Flüssigkeitsverluste auszugleichen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier