Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Die 4 häufigsten Irrtümer über Rückenschmerzen

Artikel vom:

Die Tücken des Alltags machen Rückenschmerzen oftmals zu unangenehmen Begleitern. Wir klären auf: Diese 4 Irrtümer kannst du getrost vergessen ...

1 / 5

Die 4 häufigsten Irrtümer über Rückenschmerzen / Bild: iStock

1. LANGES SITZEN SCHADET
Grundsätzlich ist statisches Sitzen natürlich belastender für die Wirbelsäule als Bewegung. Wer lange Sitzphasen jedoch dynamisch gestaltet, muss nicht zwingend in die Schmerzfalle tappen.

Der Medzinertipp: Wechselt oft die Sitzposition, steht immer wieder auf oder macht kleine Sportübungen zwischendurch. Versucht außerdem, frei zu sitzen, also die Muskeln beim Sitzen aktiv zu halten, anstatt den Rücken angelehnt ruhen zu lassen.

Die 4 häufigsten Irrtümer über Rückenschmerzen / Bild: iStock

2. GERADE SITZEN BEUGT VOR
Richtig heißt es: Dynamisches und muskelgestütztes Sitzen beugt vor – siehe Punkt 1.

Die 4 häufigsten Irrtümer über Rückenschmerzen / Bild: iStock

3. SCHWERES HEBEN SCHADET
Diese These stimmt nur bedingt: Wer schwere Dinge heben muss, aber eine schlecht ausgeprägte Muskulatur besitzt, beleidigt sicher seinen Rücken. Für gesunde, kräftige Menschen gilt das nicht. In jedem Fall gilt aber: Gehoben wird nicht durch das Aufrichten eines gebeugten Rückens, sondern (mit gerader Wirbelsäule) durch das Strecken der Beine! Ruckartige und schwungvolle Bewegungen sind beim Heben zu vermeiden.

Die 4 häufigsten Irrtümer über Rückenschmerzen / Bild: iStock

4. SPORTLER HABEN KEINE RÜCKENSCHMERZEN
Stimmt schon, Bewegung ist die beste Prävention und Medizin. Dennoch kann auch der Sport Rückenschmerzen auslösen. Dauerhaftes Ausführen massiv falscher Bewegungen kann ebenso die Ursache sein wie körperliche Fehlstellungen, die nicht erkannt und somit durch den Sport nicht kompensiert, sondern sogar verschlimmert werden.

Abschalten und durchstarten. Die SPORTaktiv Hotels haben unzählige Angebote für urlaubsreife Sportsfreunde parat. / Bild: iStock

Abschalten und durchstarten. Die SPORTaktiv Hotels haben unzählige Angebote für urlaubsreife Sportsfreunde parat. Zu den Angeboten ...   

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier