Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

Achtung, Sturzgefahr: 5 Tipps, wie du beim Skifahren richtig fällst

Artikel vom:

Wer kennt das nicht? Beim Skifahren auf vollen Pisten ist ein Sturz schnell geschehen. Unsere 5 Tipps helfen dir dabei, beim nächsten Pistenmalheur „richtig" zu stürzen und dabei eine Kollision mit anderen Skifahrern zu vermeiden.

1 / 6

Achtung, Sturzgefahr: 5 Tipps, wie du beim Skifahren richtig fällst / Bild: iStock

1. AUGEN AUF!
Es ist wichtig, immer die Augen offen zu halten – egal, ob du nun fährst oder stürzt! Wenn du achtsam und bewusst die Piste hinunter fährst, kannst du Verletzungen oder Zusammenstößen vorbeugen. Aber auch im Sturz solltest du deine Umgebung stets im Blick haben, damit du nicht noch andere Skifahrer mitziehst.

Achtung, Sturzgefahr: 5 Tipps, wie du beim Skifahren richtig fällst / Bild: iStock

2. ZUR SEITE FALLEN
Wenn du auf einen Zusammenstoß hinsteuerst, dann lass dich zur Seite fallen. Drehe dabei deinen Körper zur Seite, sodass du auf dem Rücken landest. Besser du landest im Schnee, als mit einem anderen Skifahrer zu kollidieren!

Achtung, Sturzgefahr: 5 Tipps, wie du beim Skifahren richtig fällst / Bild: iStock

3. KÖRPERSPANNUNG HALTEN
Wer sein Gleichgewicht erstmal verloren hat, muss das Beste daraus machen. Um auch im Sturz deinen Körper zu kontrollieren, solltest du versuchen, die Körperspannung zu halten. Am besten ist es auch, die Beine und Arme vom Körper zu strecken – so können dir die Skispitzen und Stöcke nicht gefährlich werden.

Achtung, Sturzgefahr: 5 Tipps, wie du beim Skifahren richtig fällst / Bild: iStock

4. RICHTIG RUTSCHEN
Wenn man stürzt, rutscht man oft noch ein ganzes Stück den Hang hinunter. Es ist hilfreich, sich dabei in den Schnee zu krallen, um den Sturz zu bremsen. Wichtig ist auch, seinen Kopf zu schützen: Versuche also, dich so zu drehen, dass deine Beine talwärts zeigen – so behältst du den Überblick, wohin du rutscht.

Achtung, Sturzgefahr: 5 Tipps, wie du beim Skifahren richtig fällst / Bild: iStock

5. DEN STURZ ABWARTEN
Um unnötige Verletzungen zu vermeiden, warte einfach ab, bis du nicht mehr rutscht und dich nicht mehr bewegst. Ein Aufstehversuch während des Sturzes kann nämlich schmerzhafte Knie- und Kreuzbandrisse nach sich ziehen. Auch bei geringem Tempo kann man sich – wenn der Ski wegrutscht – den Unterschenkel verdrehen.

Sport aktiv Aktivurlaub Sporturlaub Skitour Ski Tour urlaub oesterreich

Check ein: Die SPORTaktiv Hotels bieten ein reiches Angebot für Wintersportler! Zu den Angeboten ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier