Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

5 Tricks, die dich fit durch den Herbst bringen

Artikel vom:

Müdigkeit, Erschöpfung, Abgeschlagenheit – keine untypischen Gemütszustände für die aktuelle Jahreszeit. Mit ein paar einfachen Tricks kannst du dem herbstlichen Leistungs- und Stimmungstief aber ein Schnippchen schlagen.

1 / 6

Mit 5 Tricks fit durch den Herbst / Bild: iStock / KarpenkovDenis

1. GUTES BAUCHGEFÜHL
Was gehört im Herbst unbedingt auf deinen Speiseplan? Hafer! In diesem Getreide stecken nämlich eine Menge komplexe Kohlenhydrate und Vitamin B1. Und beides fördert die Konzentration und regt die Produktion von Glückshormonen an. Aber damit nicht genug: Hafer enthält auch wertvolle Ballast- und Mineralstoffe, die die Darmgesundheit fördern und somit auch das Immunsystem stärken.

Hafer schmeckt übrigens besonders gut in deiner Frühstücksschüssel – bei unseren 5 gesunden Frühstücksideen findest du ein einfaches Rezept für ein leckeres Winter-Porridge.

Mit 5 Tricks fit durch den Herbst / Bild: iStock / nd3000

2. SCHWITZ DICH FIT
Wer ungefähr einmal pro Woche einen Abstecher in die Sauna wagt, trainiert seine Abwehr. Wieso? Durch ein regelmäßiges Saunabaden werden die Schleimhäute deutlich besser durchblutet. Außerdem hat das "Saunieren" einen positiven Effekt auf unseren Stoffwechsel und sorgt dafür, dass mehr vom Glücksbotenstoff Serotonin ausgeschüttet wird – und das hebt die Stimmung.

Mit 5 Tricks fit durch den Herbst / Bild: iStock / monkeybusinessimages

3. RAUSGEHEN LOHNT SICH
Auch wenn's im Herbst draußen nicht mehr ganz so warm ist, solltest du dich täglich zu einem 20- bis 30-minütigen Spaziergang motivieren. Das reicht aus, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen und den Stoffwechsel zu mobilisieren. Außerdem bekommst du durch das Spazierengehen (oder alternativ: durch eine Laufrunde) eine Portion UV-Licht ab, wodurch die Vitamin-D-Produktion angekurbelt wird. Und da freut sich das Immunsystem!

Mit 5 Tricks fit durch den Herbst / Bild: iStock / Ridofranz

4. ES WIRD HEISS
Die positive Wirkung einer täglichen Tasse Tee sollte man keinesfalls unterschätzen. Das Heißgetränk fördert nämlich nicht nur die Herzgesundheit (konkret geht's hier um den grünen und schwarzen Tee), sondern brilliert im Sport auch als Leistungssteigerer. So stecken im grünen Tee Antioxidantien, die laut Forschern die Fettverbrennung unseres Körpers anregen können. Zusätzlicher Bonus: Da unsere Muskeln durch den Tee höhere Belastungen aushalten sollen, fällt uns das Sporteln leichter.

Mit 5 Tricks fit durch den Herbst / Bild: iStock / Poike

5. MASSAGE GEGEN MÜDIGKEIT
Du bist öfters müde und erschöpft? Dann arbeitet vielleicht deine Leber nicht ganz richtig. Mit einer simplen Übung kannst du diese aber wieder aktivieren: Streiche dazu sachte von der Handaußenseite zum Daumenballen – und das mehrmals am Tag für ca. 1 Minute. Eine andere effektive Übung gegen Müdigkeit: Die Ohrläppchen zwischen Daumen und Zeigefinger umfassen und massieren.

Auch interessant ...

ZUR STARTSEITE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier