Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".

5 Gründe, warum Sportler im Winter mehr Tee trinken sollten

Ein Tässchen Tee gefällig? Das leckere Heißgetränk hat weitaus mehr zu bieten als nur ein wohlschmeckendes Aroma. Warum du im Winter (und auch generell) öfters mal zur Teetasse greifen solltest, verraten wir dir hier ...

1 / 6

5 Gründe, warum du im Winter mehr Tee trinken solltest / Bild: iStock / Vitaliy_ph

1. GUT FÜR'S HERZ
Tee trinken tut dem Herzen gut – das wurde bereits im Jahr 2012 in einer Studie festgestellt. Konkret geht's um den grünen und den schwarzen Tee, die beide die Herzgesundheit fördern und sogar das Herzinfarktrisiko bis zu 20 Prozent senken können. Im Rahmen der Studie wurden 37.000 Menschen 13 Jahre lang in Hinblick auf ihre Gesundheit beobachtet. Dabei hat man herausgefunden, dass jene Testpersonen, die oft zur Teetasse griffen, viel seltener an Herzkrankheiten verstarben. Schon eine Tasse pro Tag hatte diesen erstaunlichen Effekt!

5 Gründe, warum du im Winter mehr Tee trinken solltest / Bild: iStock / sezer66

2. KAMPF DER ERKÄLTUNG
Teeliebhaber wissen bereits, dass das Heißgetränk bei Erkältungen ein kleiner "Alleskönner" ist und den Genesungsprozess beschleunigen kann. Tees verhindern nämlich Dehydrationen, befreien die Nase von Verstopfungen und wirken beruhigend auf kratzende Hälse. Bei Schnupfen, Husten oder einer starken Grippe sind übrigens würzige Sorten zu empfehlen. Der Pfefferminztee im Speziellen eignet sich gut für Inhalationen.

5 Gründe, warum du im Winter mehr Tee trinken solltest / Bild: iStock / g-stockstudio

3. LEISTUNGSSTEIGERER
Du fühlst dich beim Training immer wieder mal schlapp und ausgelaugt? Aus dem Leistungstief kann dir nicht nur ein Sportgetränk, sondern auch eine Tasse Tee helfen. Forscher haben nämlich festgestellt, dass die im grünen Tee versteckten Antioxidantien die Fettverbrennung unseres Körpers anregen können. Zudem fällt uns das Sporteln leichter, weil unsere Muskeln höhere Belastungen aushalten.

5 Gründe, warum du im Winter mehr Tee trinken solltest / Bild: iStock / fizkes

4. KICK FÜR'S KÖPFCHEN
Unser Gehirn wird täglich durch viele Faktoren beeinflusst – und auch das Teetrinken gehört dazu. Das heiße Gebräu hilft dabei, Gedächtnis und Gehirn zu stärken und bewahrt uns dadurch sogar vor Alzheimer und Demenz. Vor allem der grüne Tee hat einen positiven Effekt auf unser Erinnerungsvermögen – wer also gerade für Prüfungen büffelt oder seinen Trainingsplan für die kommende Saison austüftelt, sollte öfters zur Teetasse greifen!

5 Gründe, warum du im Winter mehr Tee trinken solltest / Bild: iStock / kazoka30

5. SCHUTZ VOR PARKINSON
Laut aktuellen Beobachtungen kann Tee bei Männern und Frauen das Parkinsonrisiko verringern – natürlich immer in Kombination mit anderen bedeutenden Faktoren wie dem Körpergewicht, der Bewegung und dem Alkohol- und Zigarettenkonsum. Wissenschaftler haben rund 29.000 Menschen zwischen 25 und 74 Jahren gesundheitlich beobachtet und festgestellt, dass teetrinkende Probanden seltener an Parkinson erkrankten als Tee-Verweigerer.

Check ein! Die SPORTaktiv Hotels warten auf dich ... / Bild: iStock

Check ein: Die SPORTaktiv Hotels bieten tolle Angebote für deinen Aktiv-Urlaub! Zu den Angeboten ...

ZUR STARTSEITE

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier