Wenn die Temperatur sinkt und die Tage kürzer werden, beginnt bald die neue Skisaison. Wer selbst noch keine eigenen Skier hat oder sich ein weiteres Exemplar zulegen möchte, fragt sich bei der breiten Auswahl oft: "Welcher Ski passt am besten zu mir?"

Ob Freeride Ski, Race Carver oder All Mountain Ski: Das klingt erstmal nach totalem Neuland - welcher Ski eignet sich denn nun für welche Piste?

Ski-Wahl: Das eigene Können entscheidet
Bevor es an den Kauf der Skier geht, sollten ein paar Faktoren abgesteckt werden. Wie gut bin ich selbst auf dem Ski? Wie oft fahre ich und bin ich bereits ein rasanter Abfahrtstyp oder eher bedächtig auf der Piste unterwegs. Können und Fahrweise entscheiden in hohem Maße, welcher Ski der Passende ist. Welcher Ski-Typ du bist, erfährst du hier.

Die erste Skisaison: Dieses Modell passt zu Anfängern
Es geht bald in deine allererste Skisaison? Dann bedarf es keinem Premium-Ski. Wer noch vorsichtig fährt und mit niedrigem bis mittlerem Tempo über den Schnee gleitet, sollte auf einen All Mountain Ski oder das Modell "Allround Carver" setzen. Diese Skier sind auch goldrichtig, wenn bereits etwas Erfahrung vorliegt. Ein Allround Carver verzeiht Fehler beim Fahren und ist ein absolutes Multitalent.

Profis auf Skiern fahren in der Regel mit längeren Brettern. Da dürfen es ruhig Slalom Carver, Race Carver oder Freeride Ski sein.

Skier ausleihen: Ideal präparierte Bretter
Wer sich noch nicht festlegen möchte oder nicht so oft in den Skiurlaub fährt, findet vor Ort auch immer einen Skiverleih. Das hat den großen Vorteil, dass die Ausrüstung von Experten angeboten wird und Skifahrer - egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener - einen Ansprechpartner zur Hand haben. Ein
perfekt präparierter Ski sorgt für maximalen Fahrspaß auf der Piste. Am Vortag kann die Ausrüstung abgeholt werden, die Stöcke sind stets inklusive und Kinder fahren mit den Brettern sogar kostenfrei. Fahrer, die online buchen, genießen Preiserlass. Für Familien ist das eine schöne Möglichkeit, sich den Stress eines Kaufs zu sparen und sich kompetent beraten zu lassen.

Welche Skilänge für welche Körpergröße
Bei der Wahl des passenden Skis ist die Länge nach Körpergröße entscheidend. Auch das Körpergewicht spielt eine Rolle. Die folgende Tabelle bezieht sich auf All Mountain Ski.

Skilänge Körpergröße

  • 150 cm 160 cm
  • 160 cm 170 cm
  • 165 cm 180 cm
  • 165 cm 190 cm
  • 170 cm 200 cm

Wie man sieht 'wächst' die Skilänge bei einer Größe zwischen 1,80 und 1,90 Metern nicht mehr mit. Erst ab einer Körpergröße von 2 Metern stehen Fahrer auf einem 170 cm langen Ski.

Wie lange kann man einen Ski fahren?
Skifahrer können an einem eigenen Paar Skier mehrere Jahre Freude in den
besten Winterregionen haben. Ein Ski hält in der Regel zwischen 80 und 100 Tage.

Kaufen lohnt sich für Vielfahrer, Leihen für jeden
Eigene Ski zu kaufen lohnt sich, wenn man wirklich regelmäßig auf der Piste ist. Leihen lohnt sich für jeden, da es zudem den Vorteil bringt, verschiedene Modelle während des Winterurlaubs auszutesten. Die Anschaffung eines neuen Modells ist immer noch recht kostspielig. Ein hochwertiger Ski kostet um die 500 Euro - exklusive Schuh und Stöcke.