Schon im letzten Jahr wurden die Olympischen Spiele aufgrund der auftretenden Corona Pandemie verschoben. Damals sollten sie vom 24.Juli bis zum 09. August 2020 stattfinden. Verschoben wurde es dann auf 2021. Dieses Jahr sollen die Olympischen Spiele aber wirklich stattfinden, obwohl die Situation auch nicht wesentlich besser ist.


Stattfinden soll das sportliche Event vom 23. Juli bis zum 08.August. Japan steckt aber mittlerweile in der 4.Welle fest und versucht, die Lage in den Griff zu bekommen. Da kommt natürlich schnell die Frage auf, ob die Olympischen Spiele überhaupt sicher sind. Und was macht Japan, um das Event stattfinden zu lassen?

Verlängerung und Ausweitung der Corona Maßnahmen – Olympischen Spiele retten
Das Sportevent gehört zu den absoluten Highlights und soll unbedingt in diesem Jahr stattfinden. Die Lage ist aber aktuell noch nicht soweit im Griff, um mit ruhigem Gewissen ein unbeschwertes Leben in Tokio und weiteren Regionen zuzulassen. Die Regierung hat daher festgelegt, dass die Corona-Maßnahmen ausgeweitet und verlängert werden sollen. Bis zum 20.Juni ist angedacht, die Maßnahmen beizubehalten und auszuweiten. Eigentlich war der Notstand nur bis Ende Mai angedacht. Doch da die 4.Welle noch nicht ganz kontrollierbar ist und viel zu viele Infektionen kreiseln, soll es mit Maßnahmen noch einige Wochen weitergehen.

Nicht in jeder Region in Japan gelten die Vorgaben. In der Stadt Tokyo, die als Olympia Stadt betitelt wird sowie in weiteren neun Landesteilen sollen die Einschränkungen fortgeführt werden. Bars und Restaurants sollen in den entsprechenden Regionen früher schließen. Auch soll es keinen Alkoholverkauf geben, in der Hoffnung, dass sich das Infektionsgeschehen wieder beruhigt und die Zahlen nach unten gehen.

Fans des Sportevents und Leute, die Sportwetten lieben, können aber beruhigt sein. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird alles daran gesetzt, dass das Event auch wirklich stattfinden kann und somit auch die Fans von Sportwetten jetzt noch Wettstrategien entdecken und anwenden können. Man kann davon ausgehen, dass es viele verschiedene Wettmöglichkeiten bei den Bookies im Internet gibt. Alle haben die Möglichkeit, online und im TV das Geschehen zu verfolgen und zu wetten, ohne sich einer Ansteckungsgefahr auszusetzen.

Unterstützung Japans durch die EU
Dass die japanische Bevölkerung von der Ausweitung der Maßnahmen bis zum 20.Juni nicht erfreut sein wird, davon kann man ausgehen. Schließlich müssen sie aufgrund des bevorstehenden Großevents jetzt zurückstecken. Es gab schon viele Stimmen, die dazu rieten, die Spiele abzusagen. Doch die Organisatoren wollen natürlich alles daran setzen, 2021 die Olympischen Spiele sicher stattfinden zu lassen.

Doch nicht nur die weitergehenden Einschränkungen sorgen für Ängste bei der Bevölkerung. Sie haben auch Angst davor, dass durch die ausländischen Gäste, die zu den Olympischen Spielen anreisen, das Virus in der Region weiterverbreitet wird. Durchaus ist das ein Punkt, den man nachvollziehen kann. Niemand möchte sich das Virus mit aller Macht ins Land holen. Dafür werden von der EU 100 Millionen Impfdosen nach Japan gesendet, damit sich noch viele Menschen impfen lassen können.

Nun könnte man meinen, die Leute Japans haben umsonst Angst. Schließlich werden ja keine Zuschauer vor Ort aus dem Ausland erlaubt. Es kommen also keine Touristen in das Land. Es ist aber so, dass Sportler und deren Betreuerteam aus über 200 verschiedenen Ländern anreisen. Das ist die Gefahr der Viruseinschleppung oder möglicher Mutanten schon gegeben. Aktuell ist noch nicht bekannt, ob überhaupt die Einheimischen in Japan vor Ort die Spiele besuchen können. Diesbezüglich wird noch abgewartet. Wahrscheinlich wird zunächst noch das Infektionsgeschehen abgewartet, bevor es zu Entscheidungen kommt.

Olympische Sommerspiele: Diese Sportarten gehören dazu
Es gibt so viele Sportarten, worüber gar nicht jeder Bescheid weiß. Aber welche Sportarten werden zu den Olympischen Sommerspielen stattfinden? Mit dabei sind die Sportarten Badminton, Basketball, Baseball, Boxen und Bogenschießen. Aber auch Fußball, Fechtsport und Gewichtheben darf nicht fehlen. Moderner Fünfkampf, Kanurennen, Radsport und Reitsport gehören ebenfalls zu den Olympischen Sommerspielen. Taekwondo, Wasserball und Segelsport dürfen nicht vergessen werden. Das sind aber nur einige der vielen Disziplinen, die im Sommer starten werden. Da werden sich schon jetzt viele Fans der Sportwetten auf die bevorstehenden Events freuen. Schließlich können dann wieder Tipps auf den unterschiedlichsten Profisport abgegeben werden.