Ein Wettrennen gegen den schnellsten Mann der Welt? Eine ganz schöne Herausforderung! Der US-amerikanische Talkmaster James Corden hat sich jetzt getraut und den jamaikanischen Sprinter und neunfachen Olympiasieger Usain Bolt zum Laufduell herausgefordert.


Da staunten tausende Zuseher vor den heimischen TV-Bildschirmen nicht schlecht. Erst kürzlich hat James Corden, Moderator der US-amerikanischen Late-Night-Show „The Late Late Show", in seiner Sendung den schnellsten Mann der Welt, Usain Bolt, zu einem 100-Meter-Lauf herausgefordert. Der Talkmaster trat aber nicht alleine gegen „Lightning Bolt" an, sondern holte sich auch seine – wir sagen mal – nicht ganz so athletischen Kollegen sowie US-Schauspieler Owen Wilson für dieses Wettrennen mit ins Boot. Schauplatz des Laufspektakels: der Parkplatz der CBS Television City in Los Angeles.

Selbstredend sorgten komischen Einlagen der Late Late Show-Belegschaft vor, während und nach dem Rennen für ordentlich viele Lacher. Corden's Buchhalter etwa ging zwar in voller Laufmontur, dafür aber auch mit Laptop ausgestattet an den Start. Schauspielstar Owen Wilson hingegen hatte sich wegen eines Fehlstarts schon zu Beginn des Rennens eine Disqualifikation eingehandelt.

Aber jetzt genug der Worte! Hier kommt das ulkige Video zur Challenge:



Auch interessant ...