Du hast dir sicher für deinen Graz Marathon 2014 ein Ziel gesteckt, willst die 42,195 Kilometer in einer bestimmten Zeit durchlaufen. SPORTaktiv, Österreichs größtes Magazin für Hobbyläufer hilft dir, damit du dieses gesteckte Ziel auch erreichen kannst: Wir bieten dir für den Graz-Marathon einen „Pacemaker-Dienst“ an!


So läuft das ab: Am Sonntag (12. Oktober) findest du ab 9:30 Uhr im Startraum unseren Pacemaker-Treffpunkt, der mit Luftballons in verschiedenen Farben markiert ist. Dort warten unsere Tempomacher, die als „Zugmaschinen“ für die jeweils gewünschte Endzeit dienen.



WO?
Vor dem Start findest du deinen Pacemaker im jeweiligen Starersektor, gut erkennbar am bunten Luftballon. Die SPORTaktiv-Pacemaker haben jahrelange Erfahrung im Schrittmachen und laufen dann vom Start weg konstant ein gleichmäßiges Tempo, das die jeweilige Endzeit garantiert.

WAS MUSS ICH MACHEN?
Du bleibst einfach das ganze Rennen über im „Windschatten“ deines ausgewählten Pacemakers, der ja gut sichtbar mit riesigen Luftballons am Gürtel und mit der jeweiligen Zielzeit auf dem Luftballon (Rücken) markiert ist. Wir hoffen, dass euch dieses kostenlose „Schrittmacher-Service“ hilft, das große "Abenteuer Graz Marathon“ erfolgreich zu beenden.

Folgende 7 Pacemaker sind für die große Schar an Hobbyläufern unterwegs:

  • 2:59,59 Stunden – Alexander Mai (gelber Ballon)
  • 3:14,59 Stunden – Lorenz Pelzer (oranger Ballon)
  • 3:29,59 Stunden – Dietmar Korntner (roter Ballon)
  • 3:44,59 Stunden – Gerhard Eggenreich (grüner Ballon)
  • 3:59,59 Stunden – Reinhard Fortyn (blauer Ballon)
  • 4:14,59 Stunden – Karl Rötzer (weißer Ballon)
  • 4:29,59 Stunden – Franz Lang (gelber Ballon)

Zum Weiterlesen: