Besonders mit einem Blick auf den Profifußball hierzulande oder in ganz Europa wird schnell klar, dass Sportwetten inzwischen eng mit dem Sport verbunden sind. Immer mehr Wettportale werben mit ihrem Namen auf der Brust eines Vereines oder im TV während Sportveranstaltungen.


In den meisten Werbeunterbrechungen wird dabei mit einem Bonus für Neukunden geworben. Um sich von der Konkurrenz ein wenig abheben zu können, bieten Wettportale ihren neuangemeldeten Sportwettern immer wieder einen Willkommensbonus, der neben dem eingezahlten Guthaben auch Bonusguthaben auf das Wettkonto bringt.

Nicht immer bietet ein solcher Neukundenbonus jedoch einen wirklichen Mehrwert. Durch Bonusbedingungen schützt sich ein Anbieter vor einer sofortigen Auszahlung des Bonusguthabens. Erst wenn alle Bedingungen erfolgreich vom Tipper umgesetzt wurden, wird das Bonusguthaben in Echtgeld umgewandelt und kann ausgezahlt werden. Genau hier liegt auch der Hund begraben, da jedes Wettportal über ganz unterschiedliche Bonusbedingungen verfügt und man deshalb genauer hinsehen sollte, bevor ein Bonus beansprucht wird.

Wir haben uns mit Hilfe eines Vergleichsportals einige Informationen eingeholt. So zeigt der Sportwettenbonus Vergleich von www.wetten.com alle Bonusbedingungen eines Wettanbieters auf einen Blick, sodass man sich schnell einen passenden Sportwetten Bonus heraussuchen kann. Auf welche Bedingungen dabei besonders geachtet werden muss, wollen wir nun auflisten.

Verlockende Angebote bieten nicht immer auf einen Mehrwert
Bevor es an eine Bonusinanspruchnahme geht, sollte man sich immer zuerst die Bonusbedingungen genauer ansehen. Diese bestehen aus drei Bedingungen, die wir nun aufzeigen und erklären möchten.

  1. Die Umsatzbedingung – Diese Bonusbedingung gibt an, wie häufig das erhaltene Bonusguthaben umgesetzt werden muss. Erhält ein Neukunde beispielsweise einen 100 Euro Bonus und die Umsatzbedingung beträgt den 6-fachen Wert dieses Guthabens, müssen 600 Euro eingesetzt werden.
  2. Die Mindestquote – In Verbindung mit der Umsatzbedingung steht die vorgeschriebene Mindestquote, die auf jedem Wettschein vorhanden sein sollte, um den getätigten Einsatz angerechnet zu bekommen. Sollte ein Wettschein die Mindestquote nicht erreichen, so wird der Einsatz nicht von den Umsatzbedingungen abgerechnet und der geforderte Wert bleibt unverändert.
  3. Ein zeitliches Limit – Jeder Bonus muss in einem vorgegebenen Zeitraum umgesetzt werden. Von Buchmacher zu Buchmacher unterscheiden sich die zeitlichen Angaben, sodass ein Neukundenbonus 30 Tage lang gültig ist, während bei einem anderen Anbieter ein 90 tägiges Zeitlimit angeboten wird. Besonders für Neueinsteiger sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, da man sich zuerst einen Einblick auf die Vielzahl der Wettmöglichkeiten und Co machen sollte.

Erst wenn alle Bonusbedingungen erfolgreich in dem vorgegebenen Zeitraum umgesetzt wurden, wird das Bonusguthaben in Echtgeld umgewandelt und kann ab diesem Zeitpunkt im Kundenbereich ausgezahlt werden, sofern ein Tipper keine weiteren Wetten mehr platzieren möchte.

Vorsicht vor zu hohen Bonussummen – immer mehr unseriöse Angebote
Ein Neukundenbonus bringt zwei entscheidende Vorteile mit sich. Neulinge erhalten ein gutes Startkapital, um sich einen Einblick verschaffen zu können, während erfahrene Tipper mit dem höheren Guthaben deutlich größere Einsätze platzieren können, um höhere Gewinne einfahren zu können. Dennoch sollte beachtet werden, dass bei einer besonders hohen Bonussumme auch die Umsatzbedingungen ansteigen. Ist beispielsweise eine Mindestquote von 2.00 angegeben, bedarf es einigen Außenseiter-Tipps, um diese Bedingung abarbeiten zu können. Umso höher die Umsatzbedingung bei einer hohen Mindestquote ansteigt, umso schwerer wird es also, den Bonus im vorgegebenen Zeitraum umsetzen zu können.

Genau aus diesem Grund sollte man sich vor jeder Bonusinanspruchnahme alle Bedingungen genauer ansehen, damit man am Ende nicht überrascht ist und deutlich höhere Einsätze als erwartet tätigen muss, da die Zeit abläuft und der Bonus droht storniert zu werden.