Sportwettenanbieter gibt es inzwischen wie Sand am Meer. In den vergangenen Jahren sind immer neue Namen auf den Markt hinzugestoßen und sorgen für mächtig Konkurrenz. Auch die Anzahl der Wettmöglichkeiten, angebotenen Sportarten und viele weitere Eigenschaften der Anbieter haben sich maßgeblich verändert.


In Deutschland galt es bisher immer als eine rechtliche Grauzone, sofern man eine Wette im Internet platzierte und nicht aus Schleswig-Holstein kam. Immer wieder wurden Verbote ausgesprochen, welche Glücksspielanbieter jedoch nicht juckten. Durch die europäische Dienstleistungsfreiheit wurde das Angebot für Sporttipper aus Deutschland aufrechterhalten. Nun soll ab Juli 2021 eine Regelung greifen, die vor allem den Spieler vor zu hohen Einsätzen schützen soll.

Wir wollen unseren Lesern heute aufzeigen, wie im Internet überhaupt eine Sportwette platziert wird und warum ein Vergleich der Anbieter sich lohnen kann.

Wettanbieter Deutschland: Nur wenige Anbieter haben ihren Sitz in Deutschland
Deutsche Wettanbieter gibt es kaum auf dem Markt zu finden. Dies liegt ganz klar daran, dass die Wettportale im Ausland einen deutlich niedrigeren Steuersatz zahlen müssen und deshalb ihre Sitze in Malta, Gibraltar und Co. platziert haben. Dennoch wird oftmals von einem „Wettanbieter Deutschland“ gesprochen, sofern die Buchmacher eine europäische Lizenz besitzen. Trotz der kommenden deutschen Glücksspiellizenz, steht weiterhin vieles in den Sternen. Zu ungenau wurde das Thema kommuniziert, sodass es weiterhin viele offene Fragen gibt.

Wettportale werben weiterhin für ihr Angebot
Das die Vorschriften der neuen Glücksspiellizenz noch nicht sonderlich wahrgenommen wurden, zeigt sich an vielen Stellen. Bereits vor Jahren gab es ein Streit, der am europäischen Gerichtshof mit einem Urteil zu Gunsten der Anbieter ausging. Dadurch, dass in Deutschland kein Gesetz gegen das Glücksspiel existierte, machten Buchmacher weiter wie bisher und warben im TV mit ihrem Angebot. Auch das Internet ist voll von Wettportalen, die mit einem Bonus werben.

Wie es nach dem 01.07.2021 aussieht, weiß bisher noch niemand. Größte Wettanbieter haben sich der neuen Regulierung bereits gebeugt und handeln nach den Richtlinien. Andere Anbieter verabschiedeten sich hingegen von ihrem Angebot für deutsche Sportfans und bieten dies nicht mehr an. Wiederum andere Portale sind von der Bildfläche verschwunden, bieten aber weiterhin ein Angebot für deutsche Wettfreunde an.

Größte Wettanbieter: So lässt sich der perfekte Buchmacher finden
Aufgrund der Grauzone, sind weiterhin sehr viele Tipper bei einem Buchmacher angemeldet, welcher über eine europäische Glücksspiellizenz verfügt. Deutsche Wettanbieter werden nach der Umsetzung des neuen Gesetzes sicherlich stark profitieren können, da sie die einzigen Anbieter am Markt sein sollen.

Um einen perfekten Wettanbieter Deutschland finden zu können, lohnt sich der Blick auf ein Vergleichsportal. Das Portal Sportwette.net vergleicht Sportwetten Anbieter und besitzt auch ein Ranking der besten Wettportale. Hier werden alle Eigenschaften der Wettportale genau unter die Lupe genommen. Lizenzen, das Wettangebot, Quoten und viele weitere Details werden dabei bewertet. Mit einem Blick auf das Portal lassen sich so alle Anbieter vergleichen und Interessenten erhalten die beste Auswahl nach ihren Vorlieben.

Auf diese Eigenschaften sollte unbedingt geachtet werden
Sofern nun die Frage aufkommt, welche Eigenschaften eines Buchmachers relevant sind, haben wir die passende Antwort darauf. Größte Wettanbieter sollten grundsätzlich eine gültige Glücksspiellizenz besitzen. Auch Sicherheitsstandards zum Schutz der Kundendaten müssen vorhanden sein. Sofern diese beiden Eigenschaften vorhanden sind, können Interessenten hier ihre Wettabgabe ohne Angst auf einen Betrug platzieren.

Ebenfalls wichtig ist natürlich das Wettangebot. Wollen Sportfans beispielsweise auf eine Randsportart wetten, eignet sich hierzu nicht jedes Wettportal. Einen Einblick auf alle angebotenen Sportarten und die dazugehörigen Ligen erhält man zumeist auch ohne eine Anmeldung. Indem einfach die Webseite des Wettanbieters geöffnet wird, lässt sich das Angebot der Wetten erforschen.

Quoten spielen eine entscheidende Rolle
Nicht zu vergessen sind natürlich die Quoten. Eine Wettquote gibt Aufschluss über die Höhe des Gewinnes. Umso höher eine Quote ausfällt, umso mehr Gewinn lässt sich mit einem Wettschein erzielen. Erfahrene Tipper machen sich hier ebenfalls das Internet zu Nutze. Mit einem Quotenvergleich kann schnell und einfach das Portal gesucht werden, welches die beste Wettquote bereitstellt. Eine Wettabgabe bei dem besten Wettanbieter Deutschland kann so zu einem höheren Gewinn verhelfen.

Wettanbieter Aktien: Auch an der Börse wird mit Sportwetten gehandelt
Größte Wettanbieter sind auch an der Börse zu finden. Wettanbieter Aktien sind in den vergangenen Jahren zumeist angestiegen. Gelistet sind dabei natürlich nicht die einzelnen Wettportale, sondern das Unternehmen hinter den Anbietern. Sofern man an der Börse Wettanbieter Aktien findet, kann man auch hier von einem seriösen und sicheren Anbieter sprechen. Nicht nur durch die Lizenzbehörden wird das Unternehmen genauer durchleuchtet. Auch vor und nach einem Börsenstart werden größte Wettanbieter dauerhaft beobachtet und bei jeder Kleinigkeit auf Missstände hingewiesen.

Unser Fazit: Deutsche Wettanbieter lassen sich nur selten finden

Deutsche Wettanbieter auf dem Markt sind kaum vorhanden. Dennoch gibt es einige Buchmacher, die ihren Sitz tatsächlich noch in Deutschland besitzen. Von einem „Wettanbieter Deutschland“ kann im Grunde genommen zudem gesprochen werden, wenn eine Außenstelle in der Bundesrepublik zu finden ist.

Durch die neue deutsche Glücksspiellizenz wird der Begriff „Wettanbieter Deutschland“ sicherlich eine ganz neue Bedeutung erhalten. Auch Anbieter aus dem europäischen Ausland haben eine solche Lizenz erhalten, sodass sie in Deutschland ganz legal agieren dürfen.