Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Zuversicht fuer Haile fuer

Zuversicht für Haile für den VCM

Artikel vom:

„Haile befindet sich seit kurzem wieder im Lauftraining und ist zuversichtlich, dass er wie geplant beim Halbmarathon in Wien laufen kann.“ Das sagte Jos Hermens, der langjährige Manager von Lauflegende Haile Gebrselassie, zum Vienna City Marathon. Derzweifache Olympiasieger, neunfache Weltmeister und aktuelle Marathon-Weltrekordhalter
(2:03:59 Stunden in Berlin 2008) musste vor knapp drei Wochen seinen Start beim Tokio Marathon verletzungsbedingt absagen. „Haile hat seither viel Aquatraining gemacht und auf dem Ergometer gearbeitet“, so Hermens. Auf diese Weise konnte er seine gute Form vom Jahresbeginn halten.

Ursache für die Verletzung war ein Sturz, bei dem er sich auf einem Stein das Knie aufgeschlagen hat. Haile trainierte weiter, hat aber als Nachwirkung des Sturzes sein anderes Knie zu sehr belastet, was Schmerzen hervor rief, die ein Rennen kurzfristig unmöglich machten. Zunächst befürchtete man eine bis zu sechswöchige Erholungspause. Dies hätte auch den Start im Rahmen des Vienna City Marathon in Frage gestellt hätte. Nun gibt Hermens jedoch eine optimistischere Aussicht.

Widerrufener Rücktritt in New York

Gebrselassie hatte beim New York City Marathon im November 2010 wegen Kniebeschwerden frühzeitig das Rennen beendet und daraufhin seinen Rücktritt vom
Leistungssport bekannt gegeben. Diese emotionale Entscheidung hat er jedoch nur gut eine Woche später widerrufen. Das Ziel von Gebrselassie ist es, den Bogen seiner unglaublichen Karriere bis zu Olympischen Spielen von London zu spannen, wo er im Marathonlauf antreten und erfolgreich sein will.

Fingerzeig über 10km in Angola

Bei einem Rennen über 10 Kilometer in Luanda (Angola) am 31. Dezember zeigte sich Haile bereits wieder in starker Form. Er setzte sich Streckenrekordzeit von 28:04 Minuten
klar durch und distanzierte Josphat Menjo aus Kenia, den Weltjahresschnellsten 2010 über 10.000m, um 30 Sekunden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier