Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Was is, Doc?

Artikel vom:

Frage: Ich bin Anfang 30 und habe seit einem Sturz beim Skifahren ein „lockeres“ rechtes Knie. 


Diagnose: Riss des vorderen Kreuzbandes. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich mich einer Operation unterziehen soll. Ich habe gehört, dass durch Muskeltraining der gleiche Effekt erzielt werden kann.
Heidi S.  aus Klagenfurt

Anwort: Auch wenn sich niemand gern operieren lässt, in deinem  Fall würde ich mich für die Operation entscheiden.  Für einen jungen, sportlichen Menschen ist ein Kreuzbandersatz jedenfalls sinnvoll. Zwar kann die Stabilisierungsaufgabe, die das Kreuzband erfüllt, durch gezieltes Muskeltraining teilweise kompensiert werden – es besteht jedoch im Laufe der Jahre ein deutlich erhöhtes Risiko für dauerhafte Schäden an Gelenksknorpeln (Stichwort Arthrose) und den Menisken.

Freilich ist bei Menschen mit niedrigem körperlichem Aktivitätsniveau und geringer Instabilität das Arthroserisiko überschaubar – bei jungen, sportlichen Menschen und deutlichen Instabilitätszeichen muss jedoch bei einem Kreuzbandriss zur Operation geraten werden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier