Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Velothon Vienna 2014: Radsport trifft Weltstadt am 21. September 2014 / Bild: Velothon Vienna

Velothon Vienna 2014: Radsport trifft Weltstadt am 21. September 2014

Artikel vom:

Platz gemacht, Wien gehört den Radsportlern und Genussradlern – am 21. September, wenn der erste Velothon Vienna über die Bühne geht.

International ist das Konzept der Velothon-Radevents bestens etabliert.In Berlin etwa waren bei der Premiere über 10.000 Radfahrer am Start und 250.000 „Zaungäste“ dabei. Für 2014 hat nun der Weltradverband UCI die Stadt Wien neben Philadelphia als Austragungsort eines von zukünftig acht weltweiten „UCI Velothon Majors“ ausgewählt. Am 21. September geht der Velothon Vienna erstmals über die Bühne. Der Event wird aber nicht einfach ein Radrennen in Österreichs Bundeshauptstadt: Zeitnehmung und Rangliste gibt es offiziell nicht, am Programm steht vielmehr ein „Jedermann-Radevent“, sprich, eine gemeinsame Ausfahrt auf zwei unterschiedlich anspruchsvollen Strecken mit „Sightseeing-Faktor“; und als Höhepunkt krönt sich jede(r) oben beim Erdinger Oktoberfest am Kahlenberg zum „King“ bzw. zur „Queen of Mountain“.

RADSPORT MEETS LIFESTYLE
Der Organisator des 1. Velothon Vienna ist ein Großer in der Radsportszene: Kai Rapp hat als Eventprofi zehn Jahre die Deutschland-Tour geleitet, diesmal aber setzt er andere Prioritäten: „Der Velothon Vienna spricht nicht die Profis, sondern alle Typen von Hobbyradlern an – egal, ob Rennradfahrer, Mountainbiker oder Tourenradler. Für Ambitionierte ist die 70-km-Strecke mit zwei Bergchallenges – zur Dopplerhütte und auf den Kahlenberg – gedacht. Genussradler können sich entspannt auf der 45km-Strecke Richtung Ziel bewegen.“ Die 283 Höhenmeter auf dem Schlussanstieg zum Kahlenberg erwarten auch die Starter auf der kurzen Strecke. Als Velothon-Botschafter fungiert neben Paco Wrolich auch der Wiener Ex-Profi René Haselbacher: „Das Konzept ist ein sehr cooler Ansatz, der eben nicht nur den Radsport betont, sondern auch Lifestyle, Mode, urbane Kultur und Subkultur der jüngeren Generation mit einbezieht.“ Der Velothon Vienna soll aber keine Kopie internationaler Formate werden, betont Haselbacher, „sondern auf unverwechselbare Weise Wien mit all seinen Eigenheiten widerspiegeln“.

WAS VELOTHON-BIKER ERWARTET
Der 1. Velothon Vienna steht konkret für die folgenden Highlights:
• Schon am Samstag, 20. September, präsentiert sich beim „Tag des Sports“ am Wiener Heldenplatz auch der Velothon Vienna, mit letzten Infos und Anmeldechance.
• Sightseeing auf dem Bike: Beide Strecken führen an den großen Wiener Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt und am Schloss Schönbrunn vorbei, hinaus in den Wienerwald. In Wien wird auf abgesperrten Straßen gefahren, in Niederösterreich professionell abgesichert und mit Vorfahrtsrecht.
• Der spektakuläre (aber für alle schaffbare) Schlussanstieg führt auf den Kahlenberg zum Erdinger Oktoberfest hinauf.
• Bekannte Radprofis wie René Haselbacher oder Paco Wrolich fungieren als Guides und „Motivatoren“.
• Viele Akzente über den sportlichen Bereich hinaus, etwa aus den Bereichen Musik und Kultur, bilden den Rahmen.
• Auch Facebook und andere soziale Netzwerke werden mit einbezogen: Die Veranstalter wollen den ganzen Event über Ideen der Velothon-Community für die kommenden Jahre aufnehmen. Womit schon klar ist, dass der Velothon Vienna, genauso wie in den anderen Weltstädten, als jährlich wiederkehrendes Radevent in Wien etabliert werden soll!

ALLE DATEN & FAKTEN ZUM VELOTHON VIENNA
Termin: 21. September 2014, 9 Uhr
Distanzen: 45 km/520 hm (für Einsteiger und Hobbyradfahrer), 70 km/900 hm (für ambitionierte Ausdauerradsportler)
Start: Burgtheater, 180 m Höhe
Ziel: Kahlenberg, 457 m Höhe
Streckenhighlights: Rathaus, Parlament, Hofburg, Natur- und Kunsthistorisches Museum, Naschmarkt, Schloss Schönbrunn, Wienerwald, Dopplerhütte (70 km-Strecke)
Zeitnehmung und Rangliste: Gibt es offiziell keine. Wettkampforientierte Radsportler können ihren Bergwertungssieger aber über die Cycling-App „Strava“ ermitteln.
Weiters: Erdinger Oktoberfest im Ziel, „Ride with the Pros“ (wie Paco Wrolich, René Haselbacher u. a.), abgesperrte Strecken u. v. m.

ALLE INFOS & ANMELDUNG:

www.velothon-vienna.at oder facebook.com/velothonvienna

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier