Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Urlaub auf der Alm: Aktiv erholen in traumhafter Natur / Bild: Tirol Werbung / Norbert Freudenthaler

Urlaub auf der Alm: Aktiv erholen in traumhafter Natur

Artikel vom:

Wo könnte man sich wohl besser vom stressigen Alltag erholen als auf der Alm? Gemütliche Bergbauernhöfe, Almhäuser und Skihütten laden mit ihren individuellen Angeboten nicht nur Wanderer zum romantischen Erholen und aktiven Genießen ein.


Wieder einmal auf das Wesentliche konzentrieren, einfach abschalten, Sport und Spaß in einer traumhaften Umgebung - Die Motive für einen Urlaub auf der Alm können vielseitig sein und doch ist ihnen ein zentraler Punkt gemein: Authentizität.
Auch für Hobbysportler bietet der Urlaub in der Natur optimale Trainings- und Regenerationsmöglichkeiten. Sowohl im Sommer als auch im Winter versprechen sanfte Hügel und schroffe Gipfel spannende Abwechslung jenseits von Ergometer und Verkehrschaos.

Urlaub auf der Alm: Aktiv erholen in traumhafter NaturDEN EIGENEN RYTHMUS FINDEN
Die Natur hat ihre eigenen Regeln - das bedeutet Entschleunigung pur. Wanderungen, Trailruns oder Mountainbiketouren sind nur drei von unzähligen Möglichkeiten, um mit der umliegenden Landschaft in Berührung zu kommen. Auf der Alm existieren keine Öffnungszeiten. Das bedeutet, dass Spontanität gefragt ist.
Frische Bergquellen laden durstige Sportskanonen zum Trinken und müde Sportlerbeine zum Erfrischen ein, malerische Plateaus und reizende Waldlichtungen bieten die perfekte Gelegenheit für eine kurze Rast oder gar ein gemütliches Picknick.

DAS GANZE JAHR
Wer davon ausgeht, dass Almen nur wenige Wochen im Jahr für Aktivurlauber etwas zu bieten haben, irrt gewaltig. Die vielseitigen Berglandschaften überraschen das gesamte Jahr hindurch mit unzähligen Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Naturerlebnisse. 
Frühlingszeit ist Blütezeit. Die Wiesen werden bunt. Die klare und kühle Luft spürt man nicht nur beim morgendlichen Jogging, den ganzen Tag liegt ein feiner Kräuterduft in der Nase. Während die Sonne immer mehr an Kraft gewinnt, schmilzt der letzte Schnee und bleibt nur noch auf den höchsten Gipfeln erhalten.
Im Sommer strahlen Sportler und Sonne um die Wette. Enzian, Almrausch und Kohlröslein blühen und tauchen die Berge nun vollends in ein buntes Sommerkleid. Die Ruhe und der wolkenlos blaue Himmel werden nur kurzzeitig von erfrischenden Sommergewittern gestört. Frisch strahlen Landschaft und Gemüter nach so einem Regenguss.Urlaub auf der Alm: Aktiv erholen in traumhafter Natur
Mit glühenden Gipfeln und klarer Sicht kann der Herbst punkten. Die richtig heißen Tage sind vorbei, das bringt beste Verhältnisse (nicht nur) für Wanderer und Kletterer. Sanfte Nebelschwaden und idyllisch gefärbte Wälder sorgen für ein besonderes Flair und bleibende Erinnerungen.
Widerstandsfähige Genießer können auch im Winter auf einmalige Bergerlebnisse hoffen. Ein knisterndes Feuer tut nicht nur nach einer anregenden Skitour gut. Die winterlich romatische Atmosphäre und sternenklare Nächte machen den Hüttenurlaub zum besonderen Erlebnis.

INDIVIDUALITÄT PUR
Ob am Waldrand, am See, an der Mountainbikestrecke oder der Skipiste - das große Angebot an Almhütten lässt keine Wünsche offen. Abseits von Alltagsstress und Verkehrsärger wartet echter Luxus und unvergleichbare Erholung auf aufgeschlossene Aktivsportler. 
Am Berg bestimmen nicht Uhr und Terminkalender, sondern einzig und allein das Bauchgefühl. Hier wird Sport nicht als Mühe, sondern als Verbindung zwischen Mensch und Natur erlebt.

Top-Angebote für deinen alpinen Sommerurlaub findest du www.urlaubaufderalm.com




Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier