Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Trainingsplan für einen Halbmarathon in (unter) 2 Stunden / Bild: iStock / robwilson39

Trainingsplan für einen Halbmarathon in (unter) 2 Stunden

Artikel vom:

Du absolvierst mehrere­ Laufeinheiten in der Woche mit bis zu 10 km, willst nun aber ­so richtig durchstarten? Dann ist die Halbmarathon-Distanz mit einer Zeit von (unter) 2 Stunden genau die richtige Herausforderung für dich! Hier unser Trainingsplan den Halbmarathon ...



WOCHE 1

Tag 1:70 min DL 1*
Tag 2:15 min einlaufen, dann 15-mal 200 m im Tempo deiner 1000-m-Bestzeit, dazwischen jeweils 100 m traben; abschließend 5 km in Tempo DL 1
Tag 3:90 min DL 1

WOCHE 2
Die Vorgabe ist klar – es geht für dich darum, das Durchlaufen von längeren Einheiten zu trainieren ...

Tag 1:75 min DL 1
Tag 2:15 min einlaufen, 15-mal 200 m im Tempo deiner 1000-m-Bestzeit; dazwischen jeweils 100 m traben; danach noch 5 km in Tempo DL 1
Tag 3:100 min DL 1

WOCHE 3
Der Schwerpunkt liegt weiterhin auf der Ausdauer, aber zwischendurch sollst du auch Tempo machen, um Trainingsreize zu setzen.

Tag 1:15 km DL 1
Tag 2:15 min einlaufen, 6-mal 100 m in 90 % der max. Geschwindigkeit, dazwischen je 3 min Pause; dann 3-mal 3 km DL 3 (dazw. jeweils 3 min Pause), am Ende 3 km in Tempo DL 1
Tag 3:90 min DL 1, unterbrochen von 3-mal 12 min hohem Tempo (DL 3) mit jeweils 3 min Pause dazwischen

WOCHE 4
Bei deinen Halbmarathonplänen bist du nach vier Wochen auf einem guten Weg. Und es bleibt weiterhin bei nur drei Trainingseinheiten pro Woche.

Tag 1:60 min DL 1
Tag 2:15 km DL 2*
Tag 3: 90 min DL 1

WOCHE 5
Nach den ersten vier Trainingswochen arbeiten wir weiterhin an der Ausdauer, aber auch am Tempo.

Tag 1:15 min einlaufen, 15-mal 200 m Tempoläufe (mit jeweils 80 sec. Pause dazwischen), danach 5 km DL 1
Tag 2:70 min DL 1
Tag 3:10 min DL 1, dann 20 min DL 3, 10 min DL 1, 20 min DL 3, 10 min DL 1, 20 min DL 3,  5 min auslaufen

WOCHE 6
Auch in dieser Woche arbeiten wir - du hast es erraten - an Ausdauer und Tempo. Weiter so!

Tag 1:15 min einlaufen, 6-mal 100 m Tempoläufe (jew. 3 min Pause), 4-mal 3.000 m in DL 3 (jew. 6 min Pause), 3 km auslaufen
Tag 2:12 km im etwas schnelleren DL 2
Tag 3:100 min zuerst im DL 1, die letzten 7 km aber in DL 3

WOCHE 7
Die Herausforderung ist in dieser Woche sicher Tag 2 – mit ingesamt 18 km in unterschiedlichem Tempo. Nimm sie an - du bist gerüstet!

Tag 1:10 km DL 1
Tag 2:6 km DL 1, 6 km DL 2, 6 km DL 3
Tag 3:10–12 km DL 1

WOCHE 8
Du bist bereit für deinen ersten Halbmarathon, wenn du dieses abschließende Wochenprogramm problemlos schaffst

Tag 1:30–40 min locker joggen im DL 1
Tag 2:10–12 km DL 2
Tag 3:30–40 min DL 1


BRAVO!
Nun bist du in der Lage, einen Halbmarathon in zwei Stunden zu bewältigen. Deine Ausdauerwerte sind daher für einen Freizeitläufer sehr gut.

Jetzt könntest du dir natürlich einen Marathon als neues Ziel vornehmen. Das Gemeine ist nur, dass du damit von deinem Niveau aus seriöserweise noch 12 Wochen brauchst – und dass du damit wesentlich mehr Zeit als bisher in dein Training investieren musst.

*DL 1 beschreibt einen ruhigen Dauerlauf, bei dem die aerobe Ausdauer verbessert wird. Die Dauer des Laufes sollte 30 bis 90 Minuten umfassen, die Herzfrequenz (durchschnittlich) bei 70 und 80 Prozent deines Maximalpulses liegen. Diesen kannst du Überschlagsmäßig mit der Formel 226 - Lebensalter = HFmax für Frauen bzw. 223 - 0,9 x Lebensalter = HFmax für Männer bestimmen - einen genauen Wert erhältst du beim Fachmann im Rahmen einer Leistungsanalyse.

**DL 2 beschreibt einen "mittelmäßig schnellen" Dauerlauf mit einer Länge zwischen 5 und 20 Kilometern. Die Herzfrequenz sollte dabei im Bereich zwischen 80 und 85 Prozent des Maximalpulses liegen.

***DL 3 ist ein schneller Dauerlauf mit einem Pulsbereich von 85 und 95 Prozent der maximalen Herzfrequenz. In diesem Bereich zu trainieren ist allerdings erst sinnvoll, wenn man über die entsprechenden aeroben Fähigkeiten (gute Grundlagenausdauer) verfügt. 



Auch interessant:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier