Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Top 10 der schwarzen Pisten in Österreich / Bild: Zillertal Tourismus / Harakiri Mayrhofen

Top 10 der schwarzen Pisten in Österreich

Artikel vom:

Für alle, denen es nicht steil genug sein kann: eine (nicht vollständige) Liste von spektakulären Steilhängen auf Österreichs Skibergen.


HARAKIRI
Mit einem durchschnittlichen Gefälle von 78 Prozent ist die Piste in Mayrhofen/Zillertal (T) die steilste Piste des Landes. Wer sich unter 78 Prozent nichts vorstellen kann: Das ist steiler als die Anlaufspur einer Sprungschanze. Web: www.mayrhofen.at



WIPPTAL
Die WM-Piste „Manni Pranger" ist nur etwas für wahre Könner. Ein maximales Gefälle von bis zu 102 Prozent hat der extreme Steilhang in Steinach am Brenner (T)und führt dort beinahe senkrecht ins Wipptal hinab. Web: www.bergalm.net




STREIF

Die legendärste Piste der Welt in Kitzbühel. In der Mausefalle fällt die Strecke mit bis zu 85 Prozent ab. ­Abgesehen vom Hahnenkamm-Rennwochenende ist sie ­allerdings nicht präpariert und damit doppelt verschärft. Web: www.kitzski.at




BLACK SCORPIONS
Sieben gilt seit jeher als magische Zahl. Daher gibt es im Skigebiet Silvretta/Montafon (V) gleich sieben extrem steile Pisten: die „Black Scorpions", die es auf ein maximales Gefälle von 81 Prozent bringen. Web: www.silvretta-montafon.at




DIABOLO

Teufel noch eins, geht es im Montafon steil ins Tal. Bis zu 70 Prozent Gefälle weist die „Diabolo" im Skigebiet Golm (V) aus. Und oben lockt eine fast hämische „Trau di ahi"-Tafel die Experten auf die Piste. Web: www.golm.at

LANGER ZUG 
Das Kriterium des „Langen Zugs" in Lech-Zürs am Arlberg (V) ist gleich der Start: 142 Prozent Gefälle, das entspricht 55 Grad! Danach geht es aber auf der 6,5 km langen Abfahrt nach Lech entspannter zu – das Durchschnittsgefälle reicht nicht an Harakiri & Co. heran. Web: www.lech-zuers.at




GAMSLEITEN 2

Das Gefälle von teilweise bis zu 100 Prozent ist schon furchteinflößend. Richtig schwer macht die „Gamsleiten 2" in Obertauern (S) aber die (Nicht-)Präparierung: Sie ist eine der steilsten Buckelpisten Europas! Web: www.obertauern.at




DIRETTISSIMA 

Der Name ist Programm. Die „Direttissima" am Kärntner Katschberg ist 2,5 Kilometer lang und an der steilsten Stelle werden 100 Prozent Gefälle gemessen. Web: www.katschi.at




STEILHANG MITTERBACH
Von wegen Flachland! Die Gemeinealpe in Mitterbach am Erlaufsee bringt es auch auf maximal 70 Prozent Gefälle und ist damit ausgewiesener­maßen die steilste Naturpiste in Niederösterreich. Web: www.gemeindealpe.at




INFERNOPISTE

Auch in Hinterstoder (OÖ) geht es steil bergab. Vom Hösskogel geht es auf einem Kilometer mit 70  Prozent Gefälle ins Tal. Web: www.hinterstoder.at

Zum Schmunzeln ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier