Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Titelverteidiger holt sich den Sieg beim Lungauer Murtallauf 2015 / Bild: Veranstalter

Titelverteidiger holt sich den Sieg beim Lungauer Murtallauf 2015

Artikel vom:

Gelaufen, geschwitzt und mitgefiebert wurde wieder beim 3. Lungauer Murtallauf. Insgesamt 1.811 TeilnehmerInnen gingen bei dem Laufspektakel in Salzburg an den Start. Den Halbmarathon der Herren konnte Vorjahressieger Bernhard Bauer für sich entscheiden, bei den Damen siegte Anita Hollaus mit einem neuen Streckenrekord.


Dem Lungauer Bernhard Bauer (Team Johannes Installationen Schilcher) gelang beim Intersport Frühstückl Halbmarathon im Rahmen des Lungauer Murtallaufes eine erfolgreiche Titelverteidigung. Mit einer Zeit von 1:19:18,1 konnte er sich bei optimalen Laufbedingungen durch das Lungauer Murtal vor Thomas Hofer (Plussport-Saalfelden) und Ferdinand Pürzl (Murrunners Tri) als Sieger feiern lassen. Bei den Damen gewann Anita Hollaus (LC Manc) mit einem neuen Streckenrekord von 1:32:19,4 vor Ursula Fuchs (Bikeklinik.com) und Daniela Gappmaier (St. Margarethen).

SCHNELLE LÄUFER
Über die 15 Kilometer-Distanz des Sparkasse Panoramalaufes heißen die Sieger Georg Schieder aus Thomatal in einer Zeit von 54:07 und Hermine Wieland (Isospan Naturbaustoffe / tri-union Lungau) mit einer Zeit von 1:09:32,5. Beim Ökopharm Genusslauf über 10 Kilometer holten sich Christian Eberdorfer (OSC-Treksta-Althofen) mit 33:29,1 bei den Herren und Anna Brugger (tri-union Lungau) mit 41:27,8 bei den Damen den Tagessieg.

DIE KLEINEN GANZ GROß
Eröffnet wurde das Laufwochenende im Lungau mit dem Kindergarten- und Schullauf, bei dem 1.168 Kinder aus beinahe allen Lungauer Kindergärten und Schulen mitgemacht haben. Dabei wurden Distanzen von 400 bis zu 2.400 Meter gelaufen. Dieser Lauf war ein wichtiger Impuls für den Lungauer Sport und vor allem für den Nachwuchs.

DABEI SEIN IST ALLES
Am zweiten Veranstaltungstag wurden neben den sieben Hauptbewerben, die gleichzeitig um 15 Uhr starteten, sowohl der KMK Kinderlauf als auch der Stefan Ritzer Integrationslauf ausgetragen. Dabei war die Stimmung am emotionalsten. Der Olympische Gedanke des „Mitmachens" stand dabei an oberster Stelle. Alle TeilnehmerInnen wurden frenetisch im Ziel bejubelt!

Insgesamt waren 1.811 TeilnehmerInnen aus etwa 15 Nationen im Lungau am Start. Die Ergebnisse aller Bewerbe sind auf https://www.abavent.de/anmeldeservice/murtallauf2015/ergebnisse zu finden.

Weitere Informationen zum Lungauer Murtallauf 2015 unter www.murtallauf.at.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier