Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Tief schwarz

Tief schwarz ...

Artikel vom:

Wer diese präparierten Steilhang-Klassiker bezwingt, hat sich den skifahrerischen Ritterschlag verdient!

1. Die „Harakiri"
Skigebiet: Mayrhofen, Zillertal (T)
Die angegebenen 78 % sind nicht das maximale, sondern das durchschnittliche (!) Gefälle der legendären Schwarzen. Berüchtigt im ganzen Alpenraum.
www.mayrhofner-bergbahnen.com

 

2. Die „Manni Pranger"
Skigebiet: Berger-Alm in Steinach am Brenner (T)
Mit bis zu 46 Grad Neigung (= 102 % Gefälle) ist dieser Hang die Lieblingspiste des Slalom-Weltmeisters Manfred Pranger.
www.bergeralm.net

 

3. Die Direttissima
Skigebiet: Katschberg (K)
2.500 m kerzengerade runter vom Aineck-Gipfel - auf pickelhartem Untergrund mit bis zu 100 % Gefälle.
www.katschberg.at

 

4. Die Streif
Skigebiet: Kitzbühel (T)
Auch für Hobbyskifahrer „pfeifen die Komanchen": 70 & Neigung nach dem Start, 85 % in der Mausefalle und 62 % im eisglatten Steilhang.
www.bergbahn-kitzbuehel.at

 

5. Das Madloch
Skigebiet: Lech (V)
Der „lange Zug" weist bis 55 Grad Neigung (=122 % Gefälle) auf. Erst nach 5 schweißtreibenden Kilometern ist das Madloch endgültig bezwungen.
www.skiarlberg.com

 

Platz 6-10 gibt´s auf Seite 2.

 

powered by
InlineBild (d7da0b47)

 


Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier