Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Super Stimmung beim Adventlauf

Artikel vom:

Den langen Hauptlauf über 10.520 Meter gewann ein Schweizer Gast. David Schneider von LV Falsche Hasen setzte sich deutlich durch und überquerte nach 33,41 Minuten die Ziellinie. Ihm am nächsten kamen Marius Bock von Askö Breitenau sowie Mario Weiß vom Veranstalter ULC Riverside Mödling. Bei den Damen gab es einen überlegenen Sieg für die bereits fix für die Olympischen Spiele 2012 in London qualifizierte Andrea Mayr von SVS LA. Für Andrea war nach 36,49 Minuten Schluss, und sie hatte am Ende etwa dreieinhalb Minuten Vorsprung auf die Zweitplatzierte Natalie Steiger aus dem Nachbarort Brunn am Gebirge.

Ebenfalls einen prominenten Sieger gab es auf der kurzen Strecke bei den Herren. Manuel Kronschläger, ein Läufer der österreichischen Leichtathletikelite, absolvierte über die 5.240 Meter einen Tempodauerlauf und benötigte 17,02 Minuten bis zur Ziellinie. Eine Minute und 47 Sekunden länger brauchte mit Renate Reingruber von der Union Waidhofen/Ybbs die schnellste Dame. Nada Pauer von SVS LA blieb 19 Sekunden dahinter. Laufvierte bei den Damen wurde Julia Millonig vom Veranstalterverein. Sie gewann damit auch die U-18 Wertung. Gleiches schaffte Vereinskollege Philip Hackstock bei den jungen Männern.

Ein Bravourstück lieferte die erst 13-jährige Lena Millonig im Schülerlauf über 2.200 Meter. Sie distanzierte auch alle Burschen und kam bereits nach 7,45 Minuten ins Ziel. Schnellster in der Burschenklasse war Elias Engelhart.

Die jüngsten Teilnehmer hatten eine Runde mit 700 Meter zurückzulegen. Auch in dieser Wertung waren Mödlinger voran. Amelie Brunner und Daniel Fabian zeigten ihren Gegnern nur die Fersen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier