Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Specialized Neuheiten 2017: Enduro, Epic, Levo und Sequoia

Artikel vom:

Neben einem mehrwöchigen Händlerevent in der niederländischen Europa-Zentrale bezog Specialized von 13. bis 15. August Quartier in Radtstadt, um auch dem Endverbraucher mit einer umfangreichen Testflotte die Neuheiten für 2017 zu präsentieren. SPORTaktiv-Biker Arnold Pauly war vor Ort und nutzte die Möglichkeit, die neuen Modelle unter die Lupe zu nehmen.


S-WORKS ENDURO 2017
Das "klassische" X-Wing-Rahmendesign wurde beim neuen S-Works Enduro beibehalten, die Geometrie aber komplett überarbeitet, so dass das Bike einen noch breiteren Einsatzbereich abdeckt. Die Zugführung wurde komplett nach innen verlegt, zudem sitzt das Tretlager im Verlgeich zum Vorgängermodell um 3 bis 4 mm tiefer.

Änderungen beim Sitz- und Lenkwinkel (von 67 auf 66 Grad) sorgen dafür, dass man nun noch zentraler am Bike sitzt. Unter der Trinkflaschenhalterung befindet sich mit der bewährten SWAT-Box praktischer Stauraum Pumpe, Ersatzschlauch etc. Erhältlich ist das neue Enduro in vier Versionen (für Einsteiger mit Comp Alu bis zum edlen Elite Carbon) in den Laufradgrößen 26,5 und 29 Zoll. Weitere Infos findest du hier ...

 


EPIC HARDTAIL 2017
Aus dem Stumpjumper wird das Epic Hardtail. Dank neuer Modellpolitik heißen bei Specialized die Herren-CC-Bikes ab 2017 "Epic" (Epic FSR und Epic Hardtail). 

Der extrem leichte Rahmen bringt unter 900 Gramm auf die Waage. Hingucker ist der Stumpjumper-Nachfolger aber auch wegen seiner sportlichen Geometrie und dezenten Kabelführung. Weitere Infos findest du hier ...

Erhältlich ist das Einsteigermodell mit dem Alurahmen von 2016 ab 1.599 Euro.

SPECIALIZED TURBO LEVO 2017
Bei den E-Bikes hat Specialized für 2017 seine Produktpalette von 3 auf 13 Modelle erweitert. Neu sind unter anderem die Damenmodelle mit eigener Geometrie. Insgesamt stehen 6 Herren-Fullys (von S-Works bis FSR), 2 Damen-Modelle, 3 Hardtails für Herren und 2 für Damen zur Auswahl. Weitere Infos zu den neuen E-Bikes findest du hier ...

Vorzeige-Modell der 2017er-Serie ist das neue Turbo Levo FSR Short Travel Comp CE29:


SPECIALIZED SEQUOIA 2017
Mit dem Sequoia bringt Specialized 2017 ein komplett neues "Adventure Bike", angesiedelt zwischen den Modellen Diverge und Awol, auf den Markt. Das sportliche Tourenrad verfügt über Disc-Bremsen, besonders widerstandsfähige Reifen und eine eigens entwickeltes Taschenset.

Erhältlich ist das Sequoia in drei Varianten von 1.199 bis 3.500 Euro. Weitere Infos findest du hier ...


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier