Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News

Skiweltcup in Bad Kleinkirchheim: Was macht die Sauna auf der Piste?

Artikel vom:

Wellness einmal anders: Besucht der Skifahrer gemeinhin nach dem Schneevergnügen eine Sauna, so kommt diese schweißtreibende Einrichtung nun zu ihm auf die Piste. Thermen Cube nennt sich diese „heiße" Neuheit in Bad Kleinkirchheim. Der österreichische Wohlfühlort in den Kärntner Nockbergen, bekannt für seine pfiffigen Ideen, heizt damit seinen Gästen bereits auf der Piste kräftig ein.


Zwei dieser neuen Wellness-Inseln erwarten müde Skihelden im Gebiet St. Oswald. Jede verfügt über eine Besonderheit: So bietet eine verglaste Thermen Cube bei freiem Eintritt für Skipass-Besitzer eine für Skifahrer angenehm temperierte Infrarotsauna mit Duftaufguss und eine Live-Schaltung zum Saunameister im Thermal Römerbad, einer der beiden Thermen des Ortes. Bei ihm kann man sich heiße Tipps besorgen oder sofort eine Massage im Tal buchen. Wer nicht so lange warten will, wählt Cube Nummer zwei im Bereich Priedröf. Dort erwarten die müden Skifahrer zwei Massagesessel, die sie schnell wieder fit für die Abfahrt machen. Ebenfalls neu in diesem Winter sind vier Schnee-Lounges an schönen Aussichtspunkten im Bad Kleinkirchheimer Skigebiet, das mit 103 Pistenkilometern und einem Beschneiungsgrad von 97 Prozent in der ersten Liga spielt.

APROPOS ERSTE LIGA
Die schnellsten Skidamen der Welt machen in diesem Winter ebenfalls wieder Station in Bad Kleinkirchheim. Am 10. und am 11. Januar 2015 gehen sie bei einer Weltcup-Abfahrt und einem Super-G an den Start. Ein umfangreiches Rahmenprogramm erwartet die Fans: Eine Ö3 Disco am Freitag sowie Schlagersängerin Allessa, Jungstar Melanie Payer und das Nockalm Quintett sollen den Gästen am Samstag bei freiem Eintritt kräftig einheizen.

KINDER SCHLAFEN IM MURMELBAU
Gut gerüstet für den kommenden Winter zeigen sich auch die Hoteliers des Ortes: So investierte das Harmony's Hotel Kirchheimerhof rund 1,2 Millionen Euro. Entstanden sind neue Familien-Suiten, die Kindern eigene Schlafnischen namens „Murmelbau" bieten, sowie edel ausgestattete Nockberge Zirben Suiten. Jede Suite ist nach einem Berg oder einer Skiabfahrt der Region benannt. Das zum Bau verwendete heimische Zirbenholz vermindert, wie wissenschaftlich festgestellt wurde, die Herzfrequenz des Schläfers und trägt so zur Erholung bei.

GUTE NACHT BEIM SKIKAISER
„Alles Klammer – oder was?" heißt es im sogenannten Klammer-Zimmer, das im Harmony's Kirchheimerhof dem heimischen Skiidol und Olympiasieger gewidmet ist. Wer hier schläft, tut dies umgeben von Accessoires wie Original-Ski, Bildern und einem Händeabdruck des Skikaisers Franz, der sich bereits bei einer Test-Übernachtung vom Komfort der Suite überzeugt hat. „Das Klammer-Zimmer ist jetzt ein Muss für jeden Franz-Klammer-Fan", betonen die Hausherren Sigrun und Gerald Hinteregger.

NEUE KONZEPTE, NEUE TEAMS
Bekannt ist Bad Kleinkirchheim auch für seine urigen Skihütten und gemütlichen Bergrestaurants. Hier wurde ebenfalls investiert. So geht die „Poldl-Hütte" nun mit einem neuen Wintergarten und einer neuen Bar an den Start. Die bisherige Panoramahütte neben dem Priedröf-Schlepplift heißt jetzt "Eve Alps". Das neue Konzept des jungen und hoch motivierten Teams setzt auf "heimische Speisen, aber nicht auf die typische Hüttenkost". Chill-out-Atmosphäre, Livemusik und eine schnelle gute Küche aus regionalen Lebensmitteln bietet die neu gestaltete Q-Lounge im Thermal Römerbad. Das Panoramarestaurant „Nock Inn" an der Bergstation der Nationalparkbahn Brunnach sorgt für mehr Standfestigkeit seiner Gäste und investierte u.a. in einen neuen, rutschfesten Bodenbelag – nicht zuletzt, um einen Knockdown im Nock In zu vermeiden.

WELTCUP-PAKETE
Für alle, die den AUDI FIS Skiweltcup der Damen live in Bad Kleinkirchheim erleben möchten, gibt es eigens geschnürte Weltcup-Reisepakete. Ab € 258 bekommt man drei Nächte, einen Zwei-Tagesskipass sowie Eintritt zu den beiden Rennen am 10. und 11. Januar. Zum Entspannen gibt es dazu einen Relax-Tag mit Sauna im Thermal Römerbad. Mehr Information: weltcup.badkleinkirchheim.at


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier