Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
SCHUL OLYMPICS Basketball

SCHUL OLYMPICS Basketball

Artikel vom:

Die Bundesmeisterschaft im Basketball – Oberstufe, die jetzt im SCHUL OLYMPICS-Bewerb ausgetragen wird, fand von 29. November - 2. Dezember 2010 in Schielleiten (ST) statt. 

Nachdem die Internationalen Schulsportwettkämfe (ISF) in diesem Schuljahr nicht beschickt werden, gab es kein Alterslimit. Deshalb konnten erstmals alle SpielerInnen der Oberstufe teilnehmen.

Bei den Burschen nahmen die 9 Landessieger der einzelnen Bundesländer teil, bei den Mädchen traten leider nur die Vertreterinnen aus 7 Bundesländern an.

Schon in der Vorrunde zeigte bei den Burschen die favorisierte Mannschaft aus Wien, das BG/BRG/ORG Wien 16 Maroltingergasse, dass sie dieser Rolle gerecht werden möchte. Aber auch die Teams aus NÖ, OÖ und Kärnten spielten auf hohem Niveau und sorgten für spannende Spiele.

Im Semifinale spielte dann Wien gegen Kärnten und setzte sich 88:58 durch. Das zweite Semifinalspiel entschied Oberösterreich mit 65:46 gegen Niederösterreich für sich. Somit standen sich Wien und Oberösterreich im Finale gegenüber. Aus dem hochklassigen und kampfbetonten Finalspiel ging Wien mit 96:67 als Sieger hervor.

Das Spiel um den 3. Platz entschied Niederösterreich mit 72:55 gegen Kärnten für sich.

 

Endplatzierungen Burschen


1. Platz    BG/BRG/BORG Wien 16-Maroltingergasse
2. Platz    BG/BRG Gmunden
3. Platz    BORG/BHAS St. Pölten
4. Platz    BG/BRG für Slowenen-Klagenfurt
5. Platz    BG/BRG/BORG Oberschützen
6. Platz    BG/BRG Graz-Lichtenfelsgasse
7. Platz    SG Dornbirn
8. Platz    BG/BRG/SRG Innsbruck-Reithmannstrasse
9. Platz    BHAK/BHAS Zell am See


 

Bei den Mädchen kämpften 7 Mannschaften um den viel begehrten Titel. In den Gruppenspielen der Vorrunde gewann Wien nur hauchdünn (42:40) gegen Oberösterreich, während die Steiermark in allen Gruppenspielen souverän siegte.

Im Semifinale setzten sich Wien (gegen Tirol 64:22) und die Steiermark (gegen Oberösterreich 51:35) klar durch und somit lautete die Finalpaarung Wien gegen das Veranstalterbundesland Steiermark. In einem über weite Strecken ausgeglichenen und spannenden Finalspiel gewann Wien letztendlich 52:40 und holte sich damit den Titel.

Im Spiel um den 3. Platz gewann Oberösterreich klar mit 41:15 gegen Tirol.

 

Endplatzierungen Mädchen


1. Platz    BRG Wien 17-Parhamerplatz
2. Platz    HIB Graz-Liebenau
3. Platz    BG/BRG Gmunden
4. Platz    BG/BRG Reutte
5. Platz    BORG Jennersdorf
6. Platz    BG/BRG Villach-St. Martin
7. Platz    BHAK/BHAS Feldkirch



Die „Fair Play Wertung“ wurde erstmals durch die Stimmen der einzelnen Mannschaften, als auch durch eine „Facebook-Abstimmung“ entschieden. Hier gewann sowohl bei den Mädchen (BORG Jennersdorf) als auch bei den Burschen (BG/BRG/BORG Oberschützen) eine Mannschaft aus dem Burgenland.


Die hervorragende Organisation durch Petra und Gerhard Judmayer gewährleistete einen harmonischen und reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und wurde von allen Mannschaften auf das Höchste gelobt. Es soll jedoch auch die gute Disziplin der Mädchen und Burschen, sowie deren BetreuerInnen, nicht unerwähnt bleiben!

Insgesamt kann man sagen, dass die SCHUL OLYMPICS Basketball ein voller Erfolg waren und alle TeilnehmerInnen mit neuen sportlichen Erfahrungen, aber auch so manchen neuen Freundschaften die Heimreise antraten und sich schon auf die nächste Veranstaltung in zwei Jahren in Tirol freuen.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier