Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Saalbach Wintersportopening

Saalbach Wintersportopening!

Artikel vom:

Motorsport vom Feinsten, Party- und Wintersport-Feeling im ganzen Ort und Größen aus Wirtschaft, Sport und Society - ein Winteropening, das es in dieser Kombination nur einmal gibt.

Es wird wieder laut, schnell und spektakulär – das erste Dezemberwochenende steht in Saalbach Hinterglemm bereits zum 4. Mal ganz im Zeichen des Motorsports. Rund 20.000 Besucher lassen sich im Land des regierenden Weltmeisterteams von der Formel 1 Stimmung mitreisen, die rasanten Schlitten und ihre Fahrer sorgen für spannende Minuten. Doch auch außerhalb der Rennzeiten am Samstag und Sonntag wird’s nicht langweilig. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm samt Side Events und einem nordischen Live-Act sorgen für unverwechselbare Atmosphäre im ganzen Ort.

 

Los geht es bereits am Freitag mit der großen Welcomeparty im legendären „Goaßstall“, ein Aprés Ski Tempel knapp über dem Ortskern von Hinterglemm, der in seiner Einzigartigkeit und Originalität nicht zu überbieten ist. Bei Hüttenmusik und „wärmenden“ Drinks werden dort ab 20 Uhr auch die Startnummern für das wohl rasanteste Schlittenrennen des Winters verlost. Angesagt haben sich da bereits Skisprunglegende Andreas Goldberger, TV-Gasgeber Christian Clerici und Ex-Skirennläufer Hansi Enn.

 

Beim „Battle of Champions“ am Samstagabend werden insgesamt 36 Snow Mobile Piloten auf dem 850m langen Rennparcour um den großen Preis von Hinterglemm kämpfen. In den vergangenen Jahren waren da schon Superstars wie Mark Webber, Ralf Schumacher, Fritz Strobl oder Heinz Kinigadner am Start. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und Society der Ziellinie entgegenbolzen.

 

Richtig ab geht es im Anschluss an das „Battle of Champions“, wenn das ganze Dorf zum Sound der Kultband aus dem hohen Norden rockt. „Sunrise Avenue“ – jene vier Jungs aus Finnland, die innerhalb kürzester Zeit einen musikalischen Siegeszug quer über den ganzen Kontinent angetreten haben – sind das offizielle Side Event im Rahmen des Swatch Snow Mobile 2010. Die mittlerweile zur Kultband herangereifte Formation hat es mit dem Hit „Fairytale Gone Bad“ geschafft, sämtliche europäischen Chartspitzen zu erobern. Die große Ö3 Party am Dorfplatz, bei freiem Eintritt und ab 20.30 Uhr, ist also jetzt schon der Garant für den heissen Ausklang eines coolen Renntages.

 

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier