Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Rotwild Brose MTB Mountainbike E-Bike

Rotwild präsentiert: Die neuen MTB-Modelle mit Brose Mittelmotor

Artikel vom:

Beim BIKE Festival in Riva feiert die europäische Bike-Szene seit über 20 Jahren den Start in die neue Saison. Die Expo in Riva ist gleichzeitig aber auch immer die erste große Neuheiten-Show des Jahres auf europäischem Boden.

Das Festival-Highlight aus technischer Sicht wurde dieses Jahr am Stand von Rotwild präsentiert: Die Mountainbike-Pedelecs R.C1 und R.Q1 – beide ausgestattet mit einem leichten und kompakten Brose Mittelmotor.

DIE PERFORMANCE
Das All-Mountain R.Q1 rollt auf 27,5 Zoll großen Laufrädern und hat 140 Millimeter Federweg. Das vortriebsorientierte XCS Fahrwerk liefert bergauf und bergab maximale Performance – das R.Q1 ist ein vielseitiges Bike für jeden Trail. Durch den leichten Mittelmotor des Mechatronik-Spezialisten Brose und den vollständig in die Tragestruktur des Rahmens integrierten Akku behält das R.Q1 auch in der Hybridversion sein eigenständiges Design und das gewohnt spielerische Handling. Das R.Q1 bietet Performance und Fahrsicherheit auf allen Strecken, ob auf Gardasee-Trails oder auf der Hausrunde.




SPORTLICH STABIL
Das sportliche 29er-Hardtail R.C1 behält auch als Mountainbike-Pedelec seine sportliche Ausrichtung. Das Fahrwerk ist konsequent auf Fahrdynamik und effizienten Vortrieb ausgelegt; bergauf unterstützt durch den neuen leichten Pedelec-Motor von Brose. Auch hier verschwindet der Akku als tragendes Teil im Unterrohr des Rahmens. Gleichzeitig bietet das R.C1 aber mehr Reserven als ein reines Racebike. Im Unterschied zu anderen E-Mountainbikes ist das R.C1 auf einen vorderen Umwerfer ausgelegt, kann somit also mit zwei Kettenblättern ausgestattet werden. Mit seinem breiten Einsatzspektrum ist das R.C1 Hybrid ein echtes Multitalent.

DER ANTRIEB
Der Motor der Performance-Pedelecs von ROTWILD stammt vom internationalen Automobilzulieferer Brose, Weltmarktführer bei Elektromotoren in der  Automotive-Branche. Die Basis bildet ein millionenfach bewährter Lenkungsmotor, den die Brose Ingenieure in den vergangenen drei Jahren konsequent für den Einsatz an effizienten und sportlichen Mountainbikes weiterentwickelt haben. Der Brose Antrieb ist kleiner und in seiner Leistungsklasse etwa ein Kilogramm leichter als Wettbewerbsprodukte.
Durch die kompakte Bauweise lässt sich der Brose Mittelmotor problemlos in den Rahmen integrieren. Mit dem Brose-Antrieb bleibt die bewährte Geometrie erhalten. Die Vollintegration von Akku und Motor macht am R.Q1 zudem eine ideale Fullsuspension-Geometrie möglich.
Der effiziente Motor arbeitet nahezu geräuschlos und vibrationsfrei. Als Pedelec-Motor liefert der bürstenlose Innenläufer 250 Watt. Eine weitere Besonderheit des Brose-Antriebs: Auch bei abgestelltem Antrieb sind die Rotwild Mountainbike-Pedelecs ohne Kraftverlust zu pedalieren.
Noch in diesem Jahr wird ROTWILD Serienmodelle mit der Brose Antriebseinheit auf den Markt bringen.


Mehr Infos findest du auf www.rotwild.de

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier