Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Rezept Sport Sportler Rindfleisch mit Gurke Mango Salat Aktiv abnehmen Zwiebel Avocado Knoblauch / Bild: KK

Rezept der Woche: Rindfleisch mit Gurken-Mangosalat

Artikel vom:

Sport macht hungrig - nicht nur nach Erfolg. SPORTaktiv-Redakteur Christoph hat wieder den Kochlöffel geschwungen und präsentiert sein Rezept der Woche.


Gemüse und Obst sind eher Mangelware während Fleisch ganz oben auf deinem Speiseplan steht? Wir empfehlen eine delikate Kombination: einen würzig-frischen Gurken-Mango-Salat mit Rinderfilet-Spitzen.

DIE ZUTATEN (für 2 Personen)

  • 200 g Rinderfilet
  • 1 Mango
  • 1 Salatgurke
  • 1 Avocado
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ rote Zwiebel
  • 1 EL Kokosöl
  • Olivenöl nach Bedarf
  • Salz und Pfeffer nach Bedarf

ZUBEREITUNG

  1. Zwiebel, Mango, Knoblauch, Gurke und Avocado in Würfel bzw. Scheiben schneiden, mit Olivenöl vermischen und etwas stehen lassen.
  2. Das Rinderfilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit Kokosöl anbraten.
  3. Das Rindfleisch und den Gurken-Mango-Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Benötigte Zeit: 20 - 30 Min.

  • Wer statt beim Salat lieber eine Püree-Konsistenz erreichen möchte, nimmt einen Kartoffelstampfer oder Mixer zur Hilfe. 
  • Für noch mehr Frische sorgt beim Salat ein Schuss Zitronensaft. 
  • Als süße Variante kann das Rindfleisch zusätzlich mit Honig und Sesam angebraten werden. 

Zwiebel, Mango und Avocado in kleine Stücke schneiden / Bild: KK    Mit der Knoblauchpresse eine Zehe zerkleinern und in einer Schüssel mischen. / Bild: KK

Die Rinderfilet Spitzen in Kokosöl braten / Bild: KK    Guten Appetit! / Bild: KK


DIE BENEFITS

RindfleischMit rund 24 g Eiweiß pro 100 g ist mageres Rindfleisch ein hervorragender Proteinlieferant. Vegetarische Alternativen findest du hier ...
MangoDas in der Mango enthaltene Provitamin A unterstützt unseren Körper bei der Zellerneuerung der Haut, der Schleimhäute und des Knorpelgewebes sowie unser Immunsystem und Sehkraft. Zudem deckt eine durchschnittlich große Frucht rund drei Viertel unseres Vitamin C-Bedarfs. 
SalatgurkeVitamine, Mineralstoffe und der hohe Wasseranteil machen die Salatgurke zum kalorienarmen Geheimtipp für jede Diät ... schmeckt aber auch, wenn man sein Gewicht nicht reduzieren möchte.
AvocadoReich an ungesättigten Fettsäuren und den Vitaminen A, Alpha-Carotin, Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E, ist die Avocado ein richtiges Super Food und eignet sich auch alleine für Zwischendurch zum Löffeln! 
KnoblauchKnoblauch stabilisiert den Blutdruck, schützt vor freien Radikalen und funktioniert als natürliches Antibiotikum. Die Vielzahl der Benefits sprengen hier den Rahmen - wir empfehlen prinzipiell, wo es passt mit Knoblauch zu würzen. Wen der langanhaltende Geschmack stört, kaut nach der Mahlzeit am besten frische Minzblätter.
Rote ZwiebelZwiebeln sorgen nicht nur für einen angenehm würzigen Geschmack, sondern enhalten auch Antioxidantien, Vitamine, Mineral- und Balaststoffe.
Kokosöl... ist einerseits leicht verdaulich und wirkt andererseits gegen Viren. Außerdem ist es im Gegensatz zu anderen Ölen (z. B. Oliven- und Rapsöl) hitzebeständig und eignet sich hervorragend zum Braten und Backen.
Olivenöl... wird eine vorbeugende Wirkung gegen Herzinfarkt sowie verschiedene Krebsarten nachgesagt. Laut Studien senkt das an Omega 3-Fettsäuren reiche Öl das Risiko für Depressionen und Tumorbildung.
Salz... ist lebensnotwendiger Bestandteil unseres Körpers. Zum Weiterlesen: Wie gesund ist Salz?



Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier