Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Rennradparadies Novigrad: Von der Riviera ins Hinterland / Bild: Istria Cycling / KK

Rennradparadies Novigrad: Von der Riviera ins Hinterland

Artikel vom:

Ein Küstenabschnitt mit traumhaften Stränden und ein Umland mit einmaligen Rennradstrecken. Die Gegend um Novigrad besticht durch Vielfältigkeit.


Malerische Natur und mildes Klima veranlassen Reisende seit jeher Novigrad zu besuchen.
Bereits 1845 in Reiseführern erwähnt, bietet sich Novigrad heute als optimaler Ausgangspunkt für Rennradtouren an. Entlang der Küste finden sich knackige Strecken sowie eine einzigartige Landschaft, deren unterschiedliche Facetten es zu entdecken gilt. Die Riviera von Novigrad erstreckt sich von Dajla bis zur Mündung des Flusses Mirna und bietet während schweißtreibender Touren die Möglichkeit, sich im Meer abzukühlen oder an einem der Kieselstrände neue Kraft zu tanken. Leidenschaftliche Athleten werden hier jedoch nicht lange verschnaufen, denn der Variantenreichtum der Radstrecken spornt mit seinem romantischen Panorama sogar Hobbysportler zu Höchstleistungen an.

Wer seinen Körper an die Grenzen getrieben hat, findet in der Region eine Vielzahl an Sporthotels, welche neben ihren diversen Freizeitanlagen das entsprechende Regenerationsangebot zur Verfügung stellen. Auch kulinarisch fehlt es eifrigen Rennradfahrern an nichts. Das reiche gastronomische Angebot lässt für Gourmets keine Wünsche offen und sorgt gleichzeitig für gefüllte Glykogenspeicher. Gut gestärkt bieten die zahlreichen Bergpassagen genau die richtigen Herausforderungen für motivierte Rennradfahrer.

NEUE STADT
Die Stadt Novigrad liegt ungefähr auf halbem Weg zwischen Umag und Poreč. So laden unzählige Bikerouten zu Städtebesuchen aber auch Erkundungstouren durch den Nordosten Istriens ein. Als Belohnung für die gemeisterten Kilometer warten nach diversen Anstiegen mediterrane Dörfer, historische Städte und verträumte Burgen.

Rennradtour Novigrad

„ENTDECKERTOUR“ MIT 75 KM, 600 HM
Novigrad – Dajla – Brtonigla – Juricani – Sv Marija na Krasu – Plovanija – Buje – Grožnjan – Završje – Ponte Porton – Bužinija – Novigrad

Die gute Nachricht zuerst: Im letzten Drittel dieser Tour fällt die Strecke beständig. Davor heißt es schwitzen. Vorbei am ehemaligen Kloster Dajla führt die Strecke durch die Gemeinde Brtonigla. Die lokale Tourismusvereinigung verlieh dieser Gegend den Titel „kleiner Ort mit großen Entdeckungen“, und wer diese Tour mit offenen Augen bestreitet, hat wirklich einiges zu entdecken. Vorbei an fleißigen Winzern und Olivenhainen bahnt man sich den Weg über das mittelalterliche Sv Marija na Krasu und gelangt schließlich über malerische Hügel nach Buje, Ponte Porton und zurück nach Novigrad.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier