Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Rekordergebnis beim Ganghoferlauf

Rekordergebnis beim Ganghoferlauf

Artikel vom:

Der Skiclub Leutasch und der Tourismusverband Olympiaregion Seefeld freuen sich über ein sensationelles Teilnehmer-Rekordergebnis.In den Disziplinen 20 und 42 km Klassisch kämpften die 1500 Langläufer um Meter und Sekunden. Tags zuvor waren über 300 Kinder beim Miniganghoferlauf am Start.

Zahlreiche Weltcupteilnehmer wie Harald Wurm, Andreas Katz oder Daniel Heun überzeugten sich ebenso wie rund 1500 Hobbyläufer von der hervorragenden Qualität der Loipen im Leutaschtal. Neben den Kategorien 25 km Klassisch und 20 km Skating stellte der Skating-Marathon über 42 km, der quer durch die beeindruckende Kulisse des Tales verlief, den Höhepunkt der Veranstaltung dar. 94 besonders konditionsstarke Teilnehmer wagten sogar den „extra-langen“ Klassiker über 50 km. Dass der Ganghoferlauf ein Langlauf-Festival für alle Generationen darstellt, beweist die Statistik: mit Hermann Kopp aus Augsburg ging der mit 82 Jahren älteste Teilnehmer an den Start, während der jüngste Läufer gerade einmal drei Jahre alt war.

Über 300 Minis am Samstag

Exakt 304 „Minis“ zeigten dem begeisterten Publikum beim Auftakt zum Ganghoferlauf ihr Können: Die sportlichen Kids starteten in insgesamt acht Altersklassen von „Zwergerl I“ (Jg. 2006 und jünger) bis zu „Jugend II“ (Jahrgang 94/95). Dabei stand neben spannenden Rennerlebnissen vor allem der Spaß im Vordergrund. Nach den einzelnen Läufen wurde zur großen „Würstlparty“ bzw. zum Planschen in die ErlebnisWelt Alpenbad Leutasch geladen. Jedes Kind durfte sich außerdem über ein gut gefülltes Startpaket, eine Medaille, sowie die Startnummer als Erinnerungsgeschenk freuen.

InlineBild (b771a7ac)

Der 42. Int. Ganghoferlauf Leutasch

Kontinuierliche Aufbauarbeit und stetige Optimierungen durch den Tourismusverband und den Ski Club Leutasch machten es möglich: Der Int. Ganghoferlauf gilt österreichweit seit langem als Highlight in Sachen Langlaufsport und begeistert alljährlich mehr als tausend Teilnehmer mit herrlichen Streckenführungen durch das Leutaschtal. Die einmalige Loipenkompetenz der Olympiaregion Seefeld wird dabei in ganz besonderer Art und Weise untermauert: Rund 10 Vereine sind am Ganghofer-Wochenende gemeinsam mit dem Ski Club Leutasch und dem Tourismusverband im Einsatz und bieten allen Teilnehmer tolle Rennerlebnisse im Leutascher Hochtal, welches jedem passionierten Langlauffreund ein Begriff ist. Somit wird der Lauf von Gästen wie Einheimischen begeistert angenommen, was als absolutes Qualitätsmerkmal gilt. „Dass die Qualität stimmt, beweist nicht nur die lange Tradition, sondern auch das große internationale Teilnehmerfeld und nicht zuletzt die Aufnahme in den Euroloppet-Kalender“, freut sich Markus Graf, Direktor des Tourismusverbandes Olympiaregion Seefeld.

Der Euroloppet ist die Dachmarke von 13 hochwertigen Skimarathon-Veranstaltern aus ganz Europa. Auch der Ganghoferlauf ist nun offizielles Mitglied dieser Wertungsserie.

Alle fleißigen Langläufer profitieren somit von interessanten Vorteilen, die sie als Inhaber des Euroloppet-Passes nun auch beim Ganghoferlauf erhalten können. Dazu gehört neben der günstigen Nenngebühr auch der Start im zweiten Startblock und viele weitere „Goodies“.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier