Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Red Bull Skills 2016: Bist du der beste Allrounder im alpinen Ski-Zirkus? / Bild: Sebastian Marko / Red Bull Content Pool

Red Bull Skills 2016: Bist du der beste Allrounder im alpinen Ski-Zirkus?

Artikel vom:

Am 27. Februar 2016 ist es so weit: Zum ersten Mal wird die Weltcup-Strecke am Zwölferkogel in Saalbach Hinterglemm Schauplatz des Red Bull Skills. Abfahrt, Slalom, Riesenslalom und Super-G - alles in einem Rennen, alles auf einer Piste und alles ohne Skiwechsel.


Die Weltcup-Strecke am Zwölferkogel im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sucht am 27. Februar beim Red Bull Skills Qualifier ihren Meister! Gemeint ist damit der beste Allrounder, der Slalom-Artistik mit High-Speed-Können vereint und bei jedem Radius die Kante fest im Schnee behält. Die vier Alpin-Disziplinen werden direkt nacheinander gefahren: Super-G, Slalom, Abfahrt und Riesenslalom – in dieser Reihenfolge, ohne Pause oder Skiwechsel.

Cool bleiben heißt es vor allem bei den Übergängen vom Super-G in den Slalom und von der Abfahrt in den Riesenslalom. Es ist eine Frage der eigenen „Skills". Von Amateur bis ambitionierten Nachwuchsracer ist die Teilnahme beim Qualifier für jeden Skifahrer, der sich den wilden Ritt durch sämtliche Kurvenradien des alpinen Skisports zutraut, möglich. Den Gewinnern winkt ein Platz beim Finale des Red Bull Skills in der Lenzerheide in der Schweiz!

FINALE IN DER SCHWEIZ
Neben Saalbach Hinterglemm gibt es in der Schweiz drei weitere Qualifier. Gefahren wird bei diesen Rennen um einen Startplatz beim Finale des Red Bull Skills am 2. April 2016 in der Lenzerheide, bei dem Rookies gegen Weltmeister und Olympiasieger antreten. Die besten vier Frauen und 10 Männer in Saalbach Hinterglemm qualifizieren sich für einen heißbegehrten Startplatz in der Schweiz und können sich dort mit den geladenen Dominatoren des alpinen Ski-Zirkus messen. Im letzten Jahr triumphierte Adrien Théaux bei den Herren. Bei den Damen konnte Tina Maze den ersten Platz erreichen, die Österreicherin Eva-Maria Brem wurde vierte.

Wer ist der beste Allround-Skirennläufer Österreichs? Die Antwort darauf gibt es beim Red Bull Skills am 27. Februar in Saalbach Hinterglemm!

Weitere Informationen zum Event und zur Anmeldung findest du unter www.redbull.at/skills.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier