Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Premiere für Langstrecken-Radrennen: 12/24h SCHINDEREI in Hitzendorf bei Graz / Bild: Verein Radevents 12/24h Schinderei

Premiere für Langstrecken-Radrennen: 12/24h SCHINDEREI in Hitzendorf bei Graz

Artikel vom:

Von Freitag, 9. September 2016 auf Samstag, 10. September findet erstmals die 12- und 24-Stunden „SCHINDEREI" von Hitzendorf statt. Der etwa 4 km lange Rundkurs ist eine kurze, aber abwechslungsreiche Runde für Hobbysportler oder Rennradprofis, die alleine oder im Team an ihre Grenzen gehen wollen. Die Anmeldung ist bereits geöffnet.


Zum ersten Mal findet heuer von 09. auf 10. September 2016 das Langstrecken-Radrennen 12/24h SCHINDEREI in Hitzendorf bei Graz rund um die Kirschenhalle statt. Ab sofort können sich Hobby- oder Profi-Radler über die Webseite www.schinderei.at anmelden. Angeboten werden neben 24h-Teambewerbe etwa die „Königsdisziplin" 24h-Solo aber auch die Varianten 12h-Solo oder 12h-Team. Ein Highlight für Rennradfahrer wird sicher das 12h-Flex-Rennen. In der beliebten 12 Stunden Wertung können die Teilnehmer starten, wann immer es ihnen danach ist. So können Nachtfahrer bei Nacht fahren, Tagfahrer starten erst um 06:00Uhr morgens. So oder so – das erste Verfolgungsrennen im Langstrecken-Rennradbereich. Wer lieber gemeinsam statt solo antreten möchte, findet online eine Radlerbörse.

Kirschenhalle in Hitzendorf bei Graz

VERANSTALTER-TEAM MIT RAAM-KNOW-HOW
Veranstaltet wird die 12/24h SCHINDEREI vom Verein Radevents 12/24h Schinderei mit Jürgen Gruber (groox Filmproduktion), Michi Pletz (vonnebenan – Architektur & Kommunikation), Alexander Karelly (Lupi Spuma Fotografie) und Michael Kogler (Teamchef – Team Strasser) - allesamt auch privat Teil der wachsenden Langstrecken-Rennradszene und in ihren Brotberufen Begleiter bei mehr als 35 Langstrecken Rennradrennen, darunter auch das Race Across America mit Christoph Strasser. Nun wollen sie den Spirit der Szene nach Hause holen und zeigen, dass auch ein kleiner Ort wie Hitzendorf in der Steiermark Zentrum für ein Radevent mit Legenden-Potential werden kann.

Von jedem Starter und jeder Starterin wandern 5 Euro in den Spontanhilfefond des Steirischen Roten Kreuzes. Im Vorjahr konnten immerhin € 1.340,– gesammelt werden.

Infos und Anmeldung unter www.schinderei.at oder mail@schinderei.at.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier