Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Nutz Ressourcen

Nutz die Ressourcen

Artikel vom:

Bleiben wir gleich bei der Stiege: Den Lift zu nehmen, ist für sportliche Typen sowieso out. Aber auch beim Stiegensteigen kannst du mehr Power sammeln: Nimm doch auch mal drei, vier Stufen auf einmal – das stärkt deine Ausdauer, die Koordination und auch deine Beinkraft. Die perfekte Ergänzung: Beim Runtergehen stärkst du wiederum ganz andere Muskelgruppen.

Ein zweiter Klassiker im Alltags-Fitnessprogramm: Check doch wieder einmal, ob du nicht zumindest tageweise den Weg zum Arbeitsplatz mit dem Rad oder zu Fuß zurücklegen kannst. Ist doch oft nur Gewohnheit und Bequemlichkeit, dass wir uns auch für eine  kurze Strecke ins Auto oder in die Öffis setzen. Zumindest einen Versuch ist es wert, es wieder einmal mit dem Rad zu probieren!

Und Tipp 3 in unserem alltäglichen Fitness-Programm: Nimm dir vor, ab sofort jedes Telefonat am Arbeitsplatz stehend zu erledigen! Damit bringst du unter Garantie deinen Körper und  deinen Kreislauf immer wieder in Schwung  und zwar ganz ohne zusätzlichen Aufwand.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier