Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Nächtliches Laufspektakel auf der Wiener Ringstraße: Teilnehmerrekord beim erste bank vienna night run 2015 / Bild: leisure.at / Ludwig Schedl

Nächtliches Laufspektakel auf der Wiener Ringstraße: Teilnehmerrekord beim erste bank vienna night run 2015

Artikel vom:

Auch in seiner neunten Auflage am 29. September 2015 verzeichnet der erste bank vienna night run einen neuen Teilnehmerrekord: Nicht weniger als 19.700 Profi-, Hobby- und prominente Läufer gaben vor der Dekade des Lauf-Highlights noch richtig Gas um den Ring zugunsten der Hilfsorganisation LICHT FÜR DIE WELT.


Alle Jahre wieder, und das bereits seit fast zehn Jahren, finden sich Profi- und Hobbysportler sowie viele Laufbegeisterte auf dem Wiener Heldenplatz ein und bereiten sich auf die fünf Kilometer lange Umrundung von Wiens historischer Prunkstraße vor. Am Dienstagabend kamen 19.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, um mit ihrer Beteiligung an Wiens schönstem barrierefreien Lauf die Hilfsorganisation LICHT FÜR DIE WELT zu unterstützen. Den Startschuss gab dieses Jahr Wiens Stadtrat für Bildung, Jugend, Information und Sport Christian Oxonitsch.

„Gerade in diesen turbulenten Zeiten müssen wir ein Zeichen setzen und uns um Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns kümmern. Sport bietet uns hier eine gute Möglichkeit, um uns miteinander und gleichzeitig etwas für andere zu bewegen", erklärt Goodwill Ambassadorin Chris Lohner. „Als Botschafterin für LICHT FÜR DIE WELT freue ich mich jedes Jahr über die wachsende Teilnehmeranzahl und Begeisterung an dem Lauf."

VORJAHRESSIEGER DÜRFEN WIEDER JUBELN
Bei den Herren waren die drei Medaillenränge heuer fest in der Hand der Vorjahressieger. Der äthiopische Spitzenläufer Lemawork Ketema holte sich den Sieg mit einer Zeit von 00:14,24 Minuten, er konnte sein Ergebnis vom Vorjahr allerdings nicht toppen (00:13,45 Minuten). Auch Silber ging wie im Jahr zuvor an den Österreicher Christoph Sander mit einer Zeit von 00:15,13 Minuten. Über den dritten Stockerlplatz durfte sich ebenso wieder der Österreicher Philipp Gintenstorfer mit einer Zeit von 00:15,25 Minuten freuen.

Bei den Damen wiederum sorgte die österreichische Leichtathletin und mehrfache Mittelstrecken-Staatsmeisterin Elisabeth Niedereder für eine Überraschung und gewann den Lauf souverän mit einer Zeit von 00:16,59 Minuten. Den zweiten Platz belegte wie im Jahr zuvor Annabelle-Mary Konczer mit einer Zeit von 00:17,25 Minuten, genau eine Minute langsamer als 2014 (00:16,25 Minuten). Bronze konnte sich nach einem spannenden Endspurt die Österreicherin Julia Mayer mit einer Zeit von 00:18,37 Minuten sichern.

PROMINENTE MACHEN SICH STARK
Unter anderem wagten dieses Jahr wieder viele prominente Sportbegeisterte wie Paralympicsschwimmer Andreas Onea, TV-Moderatorin Miriam Hie, Paralympicssieger Thomas Geierspichler und Moderator Christian Clerici die Umrundung von Wiens historischer Prachtsraße. Auch Sänger Lukas Plöchl, ORF-Fußballexperte Peter Hackmair, "Mister Ferrari" Heribert Kasper mit Model Romana Martinovic und viele mehr waren am Start.

Societylady Christina "Mausi" Lugner kam mit Szenegastronom Dietmar Schwingenschrot zum Anfeuern, ebenfalls vor Ort waren Croma-Unternehmenssprecher Oliver Stamm und LICHT FÜR DIE WELT Goodwill-Ambassadorin Chris Lohner. „Ich bin begeistert, dass jedes Jahr neue Prominente hinzukommen, die etwas bewegen möchten. Natürlich möchte ich mich auch bei all jenen bedanken, die die Veranstaltung schon als Fixpunkt in ihrem Kalender markiert haben und alljährlich gemeinsam eine Runde um den Ring drehen, um ein Zeichen für die gute Sache
zu setzen und diese Initiative noch bekannter zu machen", freut sich Veranstalter und Geschäftsführer der sportmedia marketing gesmbh Hannes Menitz.

Alle Infos zum erste bank vienna night run findest du auf www.viennanightrun.at.


Zum Weiterlesen:

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier