Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
Leave blank for all. Otherwise, the first selected term will be the default instead of "Any".
/// News
Mountopia: Verwirkliche deinen Bergsporttraum mit DYNAFIT! / Bild: Christopher Mohn

Mountopia: Verwirkliche deinen Bergsporttraum mit DYNAFIT!

Artikel vom:

„Zu Fuß zum Mount-Everest-Base-Camp und den höchsten Marathon der Welt laufen" – mit diesem großen Traum ist Christopher Mohn bei der ersten Runde des DYNAFIT-Wettbewerbs „What's your Mountopia?" angetreten. Im spannenden und hart umkämpften Finale der Top 10 konnte sich der US-Amerikaner den Support der Community sichern und die meisten Stimmen für sich verbuchen.


„What's your Mountopia?" Mit dieser Frage forderte DYNAFIT, die Marke für Bergausdauersport, im September 2016 passionierte Bergsportler weltweit dazu auf, sich mit ihrem „Mountopia" zu bewerben. Knapp 600 Teilnehmer aus 42 Ländern folgten diesem Aufruf und reichten ihre Projekte und Bergsportträume ein. Nach einer Vorauswahl kämpften die zehn Finalisten von Mitte Januar bis zum 15. Februar um die Votes der Community.

In der Endrunde mussten die Teilnehmer noch einmal volle Motivation und Engagement zeigen. Sie erhielten Kameras des Partners GoPro, um sich und ihr persönliches Mountopia mithilfe von Bildern und Videos vorzustellen. Nach vier spannenden Wochen steht der Gewinner nun fest: Christopher Mohn aus den USA konnte sich mit knappem Vorsprung und insgesamt rund 26.000 Stimmen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Sein Mountopia: Die höchsten 42,195 Kilometer der Welt. Ende Mai wird der passionierte Hobbyathlet vom Mount-Everest-Base-Camp nach Namche Bazaar laufen. Dazwischen liegen aber nicht nur eine Marathon-Distanz, sondern auch gut 2.800 Höhenmeter, die der 28-Jährige bewältigen muss. DYNAFIT und Partner GORE® werden ihn bei seinem ambitionierten Vorhaben finanziell und in Form von Ausrüstung sowie mit Know-how von Athleten und Bergführern unterstützen.

„Die Teilnahme am Mount-Everest-Marathon bedeutet mir wahnsinnig viel. Ich war lange Zeit schwer krank und habe einen harten Kampf hinter mir", erklärt Christopher Mohn. „Das Training hat mir viel abverlangt, aber der Wettbewerb hat mir noch mal einen zusätzlichen Motivationsschub gegeben. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mit meinem persönlichen Mountopia so viele Leute begeistern kann. Vielen Dank an alle, die mir ihre Stimmen gegeben haben."

KOPF-AN-KOPF-RENNEN
Bergsportspezialist DYNAFIT freut sich über die hohe Resonanz zur ersten Mountopia-Kampagne und die vielen abwechslungsreichen Bergsport-Projekte, die zum Wettbewerb eingereicht wurden. Vor allem die zehn Finalisten, vier Frauen und sechs Männer aus sieben Ländern, hatten großes Engagement gezeigt, um für ihren persönlichen Traum zu kämpfen und die Community für sich zu mobilisieren. Die Spitzengruppe lieferte sich bis zuletzt ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Insgesamt wurden während der Finalrunde alleine für die drei beliebtesten Mountopias knapp 70.000 Stimmen abgegeben.

JEDER KANN MITMACHEN
Nach dem großen Erfolg des ersten Wettbewerbs steht die nächste Mountopia-Kampagne bereits in den Startlöchern. Ab dem 10. April 2017 heißt es wieder #SPEEDUP für dein Mountopia. Bis zum 29. Mai können sich Sportler aus allen Ländern mit ihrem persönlichen Bergsportprojekt bewerben. Der Phantasie und Individualität sind dabei keine Grenzen gesetzt: Von der ersten Teilnahme an einem Alpine-Running-Event bis zur Alpenüberquerung oder Bergbesteigung ist jedes Projekt willkommen, das sich mithilfe von DYNAFIT sowie den Partnern GORE® und PrimaLoft® umsetzen lässt. Mitmachen kann jeder, der frei von Sponsoringverträgen ist. „What´s your Mountopia"?

Mehr Infos zu den Teilnahmebedingungen und der Registrierung: www.dynafit.com/mountopia


Auch interessant ...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier